Immer mehr Unternehmen und Institutionen erkennen den Wert von Datenanalysen und lernenden Systemen auf Basis von Machine Learning und Deep Learning. Doch wie starten? Am Besten mit einem eigenen Data Warehouse — oder Data Lake. Was das ist und warum sich Organisationen mit diesem Thema beschäftigen sollten, zeigt dieser Beitrag.

Daten, Daten, Daten. Und eine intelligente Plattform.

Große Datenmengen lassen sich nicht mehr auf dem eigenen Rechner oder dem Unternehmensserver auswerten. Excel kommt schnell an seine Grenzen. Es geht um Echtzeitdaten, riesengroße Datenpakete, hochkomplexe Zusammenhänge und die schnelle Transformation von Daten, um Korrelationen erstellen zu können. Heute helfen eine Vielzahl an Tools und Frameworks, mit diesen Datenmengen…


Trends identifizieren und Vorhersagen über mögliche Zukunftsszenarien zu treffen, zählt zum Kerngeschäft der Zukunftsforschung und des Foresights. Strategische Trendanalysen sind dabei das Werkzeug zur Umsetzung. Nun kommt seit einigen Jahren eine ganz neue Möglichkeit hinzu, gezielt Trends und Entwicklungen vorherzusagen: Auf Basis von umfangreichen Datenanalysen und Auswertungen mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz lassen sich aus den bestehenden Daten eines Unternehmens Annahmen für die Zukunft treffen.

Predictive Data Science

Jedes Unternehmen produziert Daten. Ob es diese abgreift und gezielt nutzt, ist dabei eine zweite Frage. Auf Basis dieser Daten, die auch von Sensoren in Geräten oder von IoT Gadgets in Echtzeit kommen können, lassen…


Neue Intelligenz: Wie wir die Möglichkeiten des maschinellen Lernens schon heute in der Unternehmensstrategie, im Innovationsmanagement und in der Kommunikation nutzen können

Maschinelles Lernen ist eines von vielen Buzzwords, wenn es um „intelligente” Algorithmen geht, die in unseren Rechnern vermeintlich eigene Gedanken entwickeln und — so die Befürchtung — auch danach handeln. Um es vorweg zu nehmen: So apokalyptisch ist es bei Weitem nicht. Doch was genau verstehen wir unter maschinellem Lernen und wie können wir diese Technologie für unser Unternehmen schon heute gewinnbringend nutzen?

Wie funktioniert das mit dem Lernen?

Maschinelles Lernen als eine Disziplin der Künstlichen Intelligenz (KI) beschreibt die logische Denkfähigkeit und die Strategiefähigkeit von Maschinen. Wir sprechen nicht davon, dass Maschinen ein Bewusstsein bekommen, Emotionen oder Empathie haben. Aber dass eine Software bessere Antworten…


Vielen sind die Unterschiede der zentralen Begriffe aus dem Data Science / Big Data und KI-Umfeld nicht zwingend bekannt — das mussten wir in unseren Beratungsmandaten immer wieder feststellen. Dieser Beitrag leistet den Versuch einer kurzen Einordnung und Erläuterung der Technologien hinter den Begriffen.

Photo by Stephen Dawson on Unsplash

Am Anfang steht der … Algorithmus

Unter dem Terminus Algorithmus versteht man eine eindeutige bzw. definierte Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen. Dabei setzen sich Algorithmen aus Einzelschritten zusammen, die wohldefiniert sind und so auf einer Maschine ausgeführt werden können.

Algorithmen können aber auch in menschlicher Sprache ausformuliert werden, beispielsweise zur Erfassung eines Realwelt-Problems. So beschreibt ein Kochrezept…


Trends sind die Leitplanken für die Welt von morgen. Wer sie für sich zu nutzen weiß, ist im Vorteil. Nützlich werden Trends dann, wenn sich aus ihnen sinnvolle Handlungsempfehlungen und strategische Implikationen ableiten lassen.

Autor: Frederik Bernard | 40° Labor für Innovation

Trends sind ein relativ einfaches aber sehr effektives Instrument, Unternehmen — egal wie groß — auf Zukunftskurs zu bringen und zu halten. Der Vorteil ist: Sie sind wesentlich greifbarer als alle vergleichbaren Strategieinstrumente. Trends sind Teil unserer Lebenswirklichkeit und Erfahrung. Wir erleben Veränderung und verändern uns selbst. Genau das ist auch der Schlüssel zur einer strategischen Auseinandersetzung mit…


Nutzen statt Besitzen als neues ökonomisches Erfolgsprinzip, der Siegeszug der digitalen Ökonomie, der Konsument als Prosument, das aufkommende Internet der Dinge und schließlich der Abschied von der Wachstumsgesellschaft — die alten Wertschöpfungsmodelle erodieren. Und wir stehen erst am Anfang. Doch wie entwickelt man eigentlich neue?

Erfolgreiche Innovationen müssen…

  • offensiv sein: Innovationen, die nur auf Bedürfnissen reagieren, sind zum Scheitern verurteilt. Denn der Markt ist immer den entscheidenden Schritt voraus. Innovationen müssen Bedürfnisse wecken und sich den Markt selbst erschaffen. Daher gilt es, Erwartungen, Überzeugungen und Glaubenssätze konsequent in Frage zu stellen.
  • offen sein: Wer innovativ sein will, muss das stille Kämmerlein verlassen. Er…

Autor: Frederik Bernard

Das Intranet als Mittel zur Unternehmenskommunikation ist aus modernen Betrieben kaum noch wegzudenken. Was einst nicht viel mehr als ein den Mitarbeitern offen zugänglicher Informationsspeicher war, dient heute mehr und mehr dazu, Prozesse zu digitalisieren und damit zu vereinfachen. Oft jedoch scheitert der Aufbau von Mitarbeiterportalen. Damit das Intranet als Leitmedium anerkannt wird, müssen Management und Mitarbeiter gleichermaßen auf seine Rolle in der internen Kommunikation vorbereitet werden.

Intranets sind en vogue — nicht zuletzt dank des Web 2.0 Hypes und der damit verbundenen Möglichkeiten, Web-Anwendungen umzusetzen, die sich wie klassische Desktop-Anwendungen anfühlen (so genannte Ajax-Technologie). Anwendungen, die…


Autoren: Frederik Bernard | Tim Volkmann

Erster Teil unserer Serie Innovationsfähigkeit

Warum sind manche Unternehmen innovativer als andere? Warum schaffen es manche Unternehmen in ihren Branchen den Ton anzugeben während andere hinterherlaufen? Warum werden manche Unternehmen zu Innovationsführern während andere nur über Innovation reden? Und warum um alles in der Welt ist uns das nicht eingefallen? In unserer Serie Innovationsfähigkeit gehen wir der Sache jetzt auf den Grund. Im ersten Teil geht es um Fehler und darum, sie richtig zu machen.

„Fehler vermeidet man, indem man Erfahrung sammelt. Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht.“ (Laurence Johnston Peter, amerikanischer Managementberater)

Innovative Unternehmen gehen anders mit…


Autor: Frederik Bernard | 40° GmbH
Photo by Mike Bird from Pexels

Wissen und Innovationen gehören zusammen. Das war schon immer so. So ist es erstaunlich, dass dieser Zusammenhang in modernen Organisationen nur selten erkannt oder aber im Sinne einer ganzheitlichen Strategie umgesetzt wird. Auch bei den Investitionen und aktuellen Vorhaben der Unternehmen spiegelt sich diese Diskrepanz wieder.

Die Zusammenhänge sind bekannt: Informationen sind Basis und Ergebnis von einem organisierten Wissensaustausch und damit von Wissensmanagementprozessen. Wissensmanagement fördert und organisiert die Generierung von Wissen in Organisationen. Wissen und eine offene Wissenskultur, der Austausch und der Zugriff auf Wissen in einer Organisation…


Innovation, Identität und Veränderungen in der Organisation gehören unweigerlich zusammen. Ja, sie verstärken sich gegenseitig und bedingen einander. Gerade auch in der Kommunikation. In diesem Beitrag geht es um genau diese gegenseitigen Interdependenzen zwischen Innovation, Identität und Veränderung, die sich auch in Management- und Kommunikationsprozessen von Organisationen wiederfinden müssen. Dem sprichwörtlichen “Blick über den Tellerrand” im Hinblick auf andere Disziplinen kommt bei dieser erweiterten Perspektive eine zentrale Bedeutung zu: Change-, Innovations- und Identitätsprozesse lassen sich nicht länger isoliert betrachten.

Verfasst von Frederik Bernard

„Innovation ist heute eine Frage veränderter Spielregeln — heute kommt es auf Innovationsfähigkeit und Innovationskultur an“

Moderne Organisation tun gut daran, an ihrer Innovationsfähigkeit zu arbeiten und eine innovationsfreundliche Kultur zu etablieren. Wie…

40° Labor für Innovation

Innovation ist die Triebfeder für unternehmerischen Erfolg. 40° schafft Raum für Innovation und setzt Innovation in Gang und bringt sie erfolgreich ans Ziel.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store