Donnerstag 04.08.16

Um 6am ging der Wecker, und um 6.45am liefen wir los. Als wir nach 2h an der Weggabelung Black Tusk links, Panorama Ridge geradeaus ankamen, entschieden wir uns entgegen unserer Vorentscheidung für Panorama Ride, da die Bergspitze des Black Tusk komlett in den Wolken hing. Das Wetter war ein Traum und die Wanderung die Ridge entlang auch. Der Garibaldi Lake hatte eine unbeschreiblich tolle türkis-blaue Farbe. Den Rückweg nahmen wir über eine Abkürzung, wir rutschten auf Plastiktüten mit 2 anderen Mädels die Schneerinne runter. Ein riesen Spaß! Der Black Tusk hatte inzwischen die Wolken hinter sich gelassen und stand in der vollen Sonne, so entschieden wir uns, da es eh erst 2pm war, auch diesen noch zu besteigen. Wieder eine wunderbare Aussicht, und ganz anders als die Panorama Ridge. Markus kletterte auch noch auf den höchsten Punkt während ich in der Sonne wartete. Auf dem Rückweg gingen wir noch einmal zum Ufer des Garibaldi lake, der wirklich aus jeder Perpektive traumhaft schön aussah. Die 8km wieder bergrunter zum Parkplatz waren wider Erwarten eine absolute Qual für mich. Nach 12h, 2500Höhenmetern und 40km kamen wir endlich am Parkplatz an. Nach ein paar Cookies ging esmir auch schon erheblich besser und wir entschieden uns zurück nach Squamish zu fahren und am nächsten Tag unsere Wäsche zu waschen.

Blick auf den Black Tusk
Panorama Ridge, Blick auf Garibaldi Lake
Black Tusk
Garibaldi Lake
Garibaldi Lake
One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.