Donnerstag 28.07.16

An diesem wunderschönen wolkenlosen 35°C warmen Tag bauten wir unser Auto in einen Sleepervan um. Wir standen früh auf, und begannen direkt auf dem Parkplatz des Homedepot’s unser Bett im Van zu bauen.

Wir hatten uns beide schon viele Gedanken dazu gemacht und schmissen am Ende doch alles wieder um. Wir waren bestimmt 10x an diesem Tag im Homedepot, haben immer wieder Holz zuschneiden lassen oder uns Werkzeug ausgeliehen. Am Ende sah es doch ganz gut aus. Das Bett hat ein Rahmengestell 120x200m, 5 Füße und 4 aufklappbare Platten. Direkt danach ging es zu Ikea, wo wir uns mit vielen Kisten zum Verstauen, einer Matratze, Bettzeug und ganz viel Küchenkram ausstatteten. Langsam wurde es wohnlich und nach dem einsortieren war tatsächlich noch genügend Stauraum übrig um meinen Rucksack evtl auch noch irgendwann verstauen zu können, von dem wir aber den ganzen Tag nichts gehört hatten.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.