Ösi-Invasion bei der NZZ, Breaking Guardian und (fast) wertlose Facebook-Nutzer

Staccato-Medienlinks — Folge XI

Foto: Nicolas Raymond (CC BY 2.0)

Aus Zeitmangel dieses Mal ganz kurz:

Schmöckern!

Der Medienlink schlechtin:


Google geht auf Verleger zu

Google und Verleger — eine verhängnisvolle Beziehung. Nach langen und andauernden Streitigkeiten macht Google nun einen Schritt auf die Verleger zu und bietet einigen Medienhäusern eine Partnerschaft an. Hintergründe dazu finden sich auf Medium:


Warum Facebook eine Gefahr für Youtube ist

Wie schon in den vergangenen Medienlinks erklärt, wandert das Web immer mehr Richtung Visual Storytelling — Bewegtbild spielt dabei eine immer größere Rolle. Nicht umsonst buhlt nun Facebook auch um diese User. Wieso das zu einer Gefahr für Googles Youtube werden könnte, wird in der Kolumne Weigerts World“ erklärt:






Facebook-Nutzer sind am wenigsten wert

Facebook will Nachrichten, offensichtlich so sehr, dass es nun sogar bereit ist, die Werbeeinnahmen daraus komplett den Medienhäusern zu überlassen.

Nutzer, die über Facebook auf Nachrichtenseiten kommen, bleiben übrigens am kürzesten auf der Seite. Am längsten bleiben User, die Nachrichtenseite direkt in den Browser eingeben.


Steirischer Datenlink

Roman Vilgut hat ein Datenjournalismus-Seminar besucht. Die Erkenntnisse daraus hat er in einem Blogpost zusammengefasst.



Veröffentlicht am 4.5.2015

Der Autor freut sich über neue Leser, Follower auf Twitter, Fans aufFacebookund Kontakte auf Linkedin.
Sonderlinge, die sich auf Google + aufhalten, dürfen auch mitmachen.

Außerdem gibt es ein (fades) Video-Dings und ein (aufregendes) Foto-Dings.