Kulinarische Weltreise über Social Media: Schmeck’ die Welt

Einmal Indien zum Mitnehmen, bitte! Kein Problem mit den neuen Kochpasten von Knorr. C3 setzt für Unilevers größte Marke eine umfangreiche Influencer-Kampagne um, die unsere Gaumen um die ganze Welt schicken soll.

Der Instagram-Kanal zur Kampagne.

Zusammen mit C3 reisen Knorr und die neuen Schmeck’ die Welt Kochpasten rund um den Globus — on- und offline. Kulinarisch Rast gemacht wird dabei in Italien (Chicken Toskana & Italienisches Pilz Risotto), Indien (Indisches Curry), Thailand (Grünes Thai Curry) und Mexiko (Mexikanische Enchiladas).

Konzept und Umsetzung durch C3

Unter dem Titel Schmeck‘ die Welt laufen online eine Microsite, ein Instagram-Kanal, eine Lead-Ad-Kampagne auf Facebook sowie eine Influencer-Kampagne mit einer Reichweite von über 12 Millionen Followern:

„In Zusammenarbeit mit C3 ist uns eine umfangreiche und weitreichende Multichannel-Kampagne gelungen, die on- und offline große Wirkung zeigt. Dabei haben wir auf eine Kombination aus bekannten Kanälen und neuen Performance steigernden Mitteln gesetzt und sind mit den Lead-Ads sowie den Influencern neue Wege gegangen“, so Maren Claus, Senior Product Manager bei Knorr.
Influencerin Renaade von titatoni und ihre vegetarische Variante des Indischen Currys

Der Kampagnenerfolg ist unmittelbar sichtbar: Der Vorrat an Gratis-Kostproben, die man online bestellen konnte, ist restlos vergriffen. Ein Grund sind klar die Influencer-Inhalte: Einzelne Fotos verursachten hohe Bestell-Peaks. Darüber hinaus lädt ein Contest Instagram User dazu ein, ein Bild des selbst kreierten Gerichts hochzuladen und mit dem Hashtag #schmeckdieweltgewinnspiel zu versehen, um so am Gewinnspiel teilzunehmen. Gewonnen werden können eine Reise nach Sri Lanka sowie weitere Städte-Trips. Die Kampagne startete bereits im April und wird am 16. Juni mit dem Teilnahmeschluss des Gewinnspiels enden.

Eindrücke der Tuk-Tuk-Promotion Tour

Doch nicht nur via digitalen Kanälen bringen Knorr und C3 die Kochpasten in die Küchen der Deutschen: Offline wurden im Mai auf einer Tuk-Tuk-Promotion Tour Kochpasten in ausgewählten Städten verteilt. Weitere Samples werden in Kooperation mit Food Delivery Diensten deutschlandweit verschickt. Die Gesamtzahl der kostenlosen Kostproben liegt dabei im sechsstelligen Bereich.

„Die Idee hinter der Kampagne ist so simpel, wie wirkungsvoll: Schmeck‘ die Welt und still‘ dein Fernweh in der eigenen Küche. Jeder einzelne Kampagnenbestandteil zielt auf die Integration der Produkte in die Lebenswelt der Knorr-Kunden ab und beinhaltet einen Call to Action, um die Markenbeziehung zu stärken“, so Christian Breid, C3 Geschäftsführer.
Wer nun Fernweh bekommen hat, kann dieses mit einer Variation des Grünen Thai Currys als leckere Nudelsuppe stillen:
Die Rezeptidee der YouTuberin Yasilicious im Video