Material Adverse Change — Material Adverse Effects Klauseln in Transaktionsverträgen prüfen!

Häufig sind in Anteilskauf- und Transaktionsverträgen MAC/MAE-Klauseln enthalten.

Ziele des Käufers: 
Die Absicherung gegen das Risiko, dass sich die wirtschaftliche Lage des Zielunternehmens zwischen Vertragsabschluss (Signing) und dinglichem Vollzug (Closing) eine wesentliche Verschlechterung ergibt.

Gesetzliche Remedien sind unzureichend und die Mechanismen zur Absicherung sind uneinheitlich.

Mit Hinweis auf Bergjan, in: Saenger u.a. Handels- und Gesellschaftsrecht, 
2. Aufl. 2011, §11, Rn. 106 und Borris, BB 2008, 294, 295 kann die Kaufpreiszahlung unter eine aufschiebende Bedingung gestellt werden, 
oder dem Käufer kann ein Rücktrittsrecht eingeräumt werden.

Die Möglichkeit der privatautonomen Vertragsanpassung können ebenfalls definiert werden, um der Zurückhaltung der deutschen Rechtsprechung bei der Anwendung des §313 BGB entgegenzuwirken.

MAC/MAE-Klauseln dienen zum Zwecke der Geheimhaltung der Transaktion und werden häufig mit Schiedsklauseln kombiniert. Aus diesem Grunde variieren die konkreten Ausgestaltungen der Klauseln in der Praxis erheblich und eine ordentliche Rechtsprechung hierzu gibt es kaum.

Was bedeutet dies für die Praxis?
Das Referendum führte zu erheblichen Kursänderungen des britischen Pfund und die Märkte wurden spürbar volatil. Umgekehrt gibt die MAC/MAE Klausel häufig den Inhalt des §313 BGB wieder und die angestrebte Rechtsfolge wird selbst nicht durch einen BREXIT notwendigerweise ausgelöst.

Fazit:
Im Transaktionsgeschäft herrscht Unruhe, bis der BREXIT fallabschließend geklärt ist. Die Ausgestaltung von MAC/MAE Klauseln sollte dem politischen Spielraum, auch für einen möglichen ausbleibenden BREXIT Rechnung getragen werden. 
Beispielhafte Darstellungen der Marktsituationen und die Folgen für die konkrete Transaktion, können über inclusions abgebildet werden.

#Consulting #SE #b2b #Europe #London #Frankfurt #Dubai #Dartford #Cologen #Cebu #Madrid #Berlin #Aussensteuergesetze #Treuhandlösungen #Datenschutz #Predictive #AIA #FATCA #Trusts #Stiftungen #Steuerberater #Transaktionen

Verantwortlich für den Inhalt:
CLICKBOXX CONSULTANCY & ESCROW LIMITED — CLICKBOXX.UK
CKR House 70 East Hill, Dartford / Kent DA 1 1 RZ
Ansprechpartner Presse:
Bernd Ferber (CMO)
Registered in England and Wales 
Reg. Company Number 8109458 / VAT Number 212610364
Mail: beratung(at)clickboxx.uk
Website:
www.clickboxx.uk