Ameisen als Haustiere #01

Ameisen im Haus? Viele schreckt das ab. Allerdings bin ich noch niemanden begegnet der Ameisen uninteressant findet.

Lasst mir euch ein wenig von meinen hobby erzählen und hoffentlich begeistern.

Alle denen bei (Schwarm) Intelligenz, (Tier) Staaten (auch Kriege im Tierreich) und (Land) Wirtschaft von Tieren das Herz höher schlägt dem sei Ameisen als Haustiere empfohlen.

Ameisen bauen Städte und bilden Staaten. Sie haben hierarchische manchmal auch demokratisches Systeme. Es gibt Monarchien, Oligarchien und manche Arbeiterameisen wählen die stärkste Königin aus. Es gibt Ameisen die halten Winter schlaf und machen Sommerschlaf.

Es gibt Ameisen die sich bei anderen Arten durch füttern lassen, Raubzüge durch anderr Staaten und regelmäßig Kriege, wenn zwischen zwei Staaten die Diplomatie versagt.

Ameisen haben ein Wirtschaftssytem. Nicht nur das jede eine eine Aufgabe hat. Egal ob Futtersuche, Hebamme, Soldat oder Türsteher. Viele Ameisen pflegen “Kühe” (Blattläuse) und beschützen diese vor “Wölfen” (zB Marienkäfer), bringen sie in Sicherheit oder auf eine neue Weide um mehr Nektar zu melken.

Jede Ameise wird von den anderen versorgt wenn eine Ameise Hunger hat bettelt sie bei einer anderen und wird gefüttert. So wandert das Futter der sammlerin von Sozialmagen zu Sozialmagen so das jede Ameise versorgt ist.

Und so kommunizieren Ameisen auch. Bei jeder Fütterübergabe werde kleine Mengen an Hormonen ausgetauscht. Bei manchen Arten schüttet die Königin ein Hormon aus bei dem alle anderen Ameisen “wissen” das sie noch da ist und es ihr gut geht. Sollte sie fehlen unterdrückt dieses Hormon andere Arbeiterinnen nicht mehr. Was dazu führt das eine Arbeiterinnen anfängt Eier zu legen.

Sie ist keine vollwertige Königin weil sie nur unbefruchtet Eier legt, aus denen nur Männchen schlüpfen. Aber sie hält den Staat noch eine Weile am leben bevor er austirbt, die Arbeiter abwandern oder eine neue Königin ihren Platz erkämpft.

Es ist faszinierend wie ich in einer so “simplen” Lebensform Beispiele für eine komplexe, Menschen ähnliche Gesellschaft finde.

Unkontrolliert in der Wohnung sind sie etwas unangenehm. z.B. durch Ausbrüche; ich weiß bis heute nicht wo ein kleiner Staat, mein erster (etwa 30 Tiere), hin ist. Im besten oder schlimmsten Fall, ich kann mich nicht entscheiden, wurde er von meinen Vögeln gefressen (die auch das Nest umgeworfen haben).

Ich versuche euch bis Anfang der Ameisen Zeit alles wichtige auf zuschreiben. Wenn ich euch begeistert habe fühlt euch frei im Internet zu surfen. Z.B. beim kanadischen YouTuber @AntsCanada oder im Ameisenforum.de.

Passt aber auf und kauft nichts was ihr nicht auch Basteln könnt. Man lernt viel besser und es macht mehr Freude mit etwas Improvisation und Kreativität.

Habt nur Geduld und haltet die Augen offen. Warum sollte man Ameisen von unbekannter Herkunft kaufen wenn man nur wissen muss nach was man sucht.

Wenn ihr um Dresden wohnt, kann ich euch auch helfen welche zu finden.

Ich versuche jede Woche ein paar Tipps zu geben dann solltet ihr bis April, wenn die Ameisen anfangen zu schwärmen (manche auch früher), alles nötige wissen.

Facebook: facebook.com/dutenait