Kampf gegen Terror und Drogen: Die Sucht nach Strafe
Alexander Kitterer
21

Es ist schlimm das Gefängnis immer als Strafe angesehen wird. Ist es auch sollte es aber nicht sein. Es soll die Allgemeinheit solange schützen bis der Straftäter resozialisiert ist und sicher entlassen werden kann. Stadessen werden diese Menschen irgendwann vor die Tore geschoben nach Jahren in einer kriminellen Umgebung/ Gesellschaft und es wird erwartet das sie sich in einer Gesellschaft zurecht finden in der sie Jahre lang kein teil hatten, welche immer noch den Verbrecher sieht der seine Strafe absitzt und der jetzt plötzlich ein besserer Mensch sein soll.

Wegsperren, Schlüssel wegwerfen und vergessen bis sie wieder auf der Straße herum laufen ist nur eine kurzfristige Todesstrafe, und genau wie diese keine Lösung.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.