»Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.«

Digitale Wissenschaftskommunikation, Teil 1

Vorschau: die einzelnen Beiträge | © SWP Berlin

Mein erstes digitales Projekt für die SWP Berlin

Nach zwei Jahren in der Mache ist im September 2017 der digitale Pilot »Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.« der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP Berlin) online gegangen. Die Sammelstudie von Herausgeberin Nadine Godehardt betrachtet Proteste und die Rolle des Raumes anhand von Fallstudien in den USA (#BlackLivesMatter), dem Jemen, der Türkei (Gezi/Taksim), Uruguay/Argentinien, in Hongkong und im Senegal (Dakar).

Der Umfang der Studie und der einzelnen Beiträge | © SWP Berlin

Print goes Digital

Dafür wurde eigens eine responsive Website entwickelt, auf der die einzelnen Beiträge durch statische (Bilder/Karten), Interviews, Videos sowie interaktive Inhalte (z.B. Timelines) ergänzt oder erweitert werden. Ich durfte das Projekt als Digital Officer begleiten und mich vor allem mit den technischen Aspekten und der Methodik der digitalen Umsetzung eines Wissenschaftsprojekts (mit über 30 Projekt-Beteiligten) auseinandersetzen.

Netzwerk-Visualisierung der Mail-Kommunikation, insbesondere Degree und Frequency (mit Gephi). Zu sehen sind 68 Knoten mit 234 Kanten auf Basis von 600 Mails mit mir als Sender oder Empfänger.

Zur Methode

Brainstorming in den Workshops | © SWP Berlin

Der Methodik von Projekt, Website und Tools ist in der Sammelstudie ein eigenes Kapitel gewidmet, in welchem sowohl das Projekt-Konzept als auch die Idee hinter der Website skizziert werden:

Herausforderung: Multiformat

Multi-Screen-Challenge: responsives Testen

Eine Besonderheit ist die Harmonisierung der klassischen Printversion (als PDF mit QR-Codes und Links) mit der digitalen Version, die wiederum auf Desktop-, Tablet- und Smartphone-Screens den gleichen Qualitätsstandards entsprechen musste.

Vergleich: Print vs. Digital | © SWP Berlin

Beispiel: Timeline

(Hinweis: Hier stößt das Embedding in Medium zumindest auf dem Smartphone an seine Grenzen. Am besten direkt auf der Website ausprobieren: https://bitly.com/SWP17S17B1)

Timeline im Kapitel #BlackLivesMatter | © SWP Berlin

Videos

Abgerundet wird das Projekt durch Video-Interviews, in denen einzelne Aspekte der Studie zusammengefasst und kommentiert werden:

Zur Studie mit allen Inhalten: »Urbane Räume. Proteste. Weltpolitik.«

SWP-Studie 2017/S 17, SWP Berlin
http://projekt.swp-berlin.org/urbaneraeume/