Mein Hobby: Shoppen!

Jeder braucht ein Hobby, eine Beschäftigung in seiner Freizeit, haben meine Eltern früher immer zu mir gesagt.

Jetzt, einige Jahre später, habe ich MEIN Hobby gefunden: Shoppen. Es enspannt mich, macht mich happy und verschafft mir immer wieder neue Inspirationen.

Ein Hobby sollte man mit anderen teilen, um Erfahrungen zu sammeln, diese zu teilen und neue Freunde zu gewinne. Auch das hat meine Mutter des Öfteren gesagt. Deshalb nehme ich euch heute mit zu einem Shopping-Tag mit mir.

Da ich in Schöneberg wohne, liegt es nahe, dass meine Tour hier beginnt: Am Wittenbergplatz liegt das KaDeWe (Kaufhaus des Westens). Hier findet man viele tolle und exklusive Marken. Meine Lieblinge sind natürlich die diversen Kosmetiker, die man dort bekommt, aber auch Schmuck z.B. von Thomas Sabo und Christ. Absolut entdeckenswert finde ich in der oberen Etage die Gourmet-Abteilung. Hier gibt es alles, was lecker ist und, was noch viel wichtiger ist: Dinge, die es nicht überall zu kaufen gibt. Mein Tipp: Die Süßwarenabteilung, ein Traum aus Zucker und Farbstoffen ☺

Weiter geht es über die Tauentzienstraße Richtung Zoologischer Garten und Ku´Damm. Hier findet man viele Geschäfte, die jeder kennt und wo wohl auch die Meisten einkaufen gehen. Meine Favouriten hier sind natürlich Zara, Bershka und Desigual.

Zara-Fashion

Dieser Rucksack gehört für mich einfach zum Sommer dazu.

Zara-Fashion

Jacke! So geht man morgens schon stylisch aus dem Haus.

Kleiner Tipp: Sieht auch super aus, wenn man sie um den Bauch bindet.

Nächster Stop: Bershka.

Hier findet man eher locker-lässige Sommermode.

Ich suche schon mal nach den ersten T-Shirts und Tank-Tops.

Und werde fündig ☺

Perfekt kombiniert! Natürlich hab ich mir Hose und Shirt sofort gekrallt.

Passend dazu, nochmal lässig den Hut ergänzt.

Bershka ist super. Das komplette Outfit hat nicht mal 70,00€ gekostet.

Es ist Zeit für eine kleine Stärkung.

Klar, Salat ist nice aber ich brauch’ jetzt ‘ne Currywurst☺ von Fritz & Co. am Wittenbergplatz.

Die Currywurstbude ist für mich so gut wie immer eine Haltestelle, wenn ich hier bin. Warum? Das erkläre ich euch ein anderes mal, immerhin geht es heute um Fashion und nicht um Futtern. ☺

Auf geht´s zur U-Bahn, des Berliners beliebtestes Fortbewegungsmittel ☺

Nächste Station: Nollendorfplatz

Hier am Nolli, wie ihn viele so liebevoll nennen, gibt es allerhand Bars, Cafés und Restaurants, aber auch den ein oder anderen Fashion-Store.

Egal wer auf was steht, hier findet jeder alles. Wirklich alles.

Fashion für die Straße, fürs Bett oder für die ein oder andere Party in dem ein oder anderen Club der Stadt.

Die Auswahl ist für meinen Geschmack groß und so gern ich auch mal rumbummele, entscheide ich mich heute zielsicher für das Bruno´s.

Bruno´s kennt jeder und man bekommt hier alles an einem Ort.

Oha! nicht schlecht.

Ich habe eine Schwäche für “Muskelshirts”.

Mein Problem: Ich hab den Körper dafür nicht ☺

Hier gibt es natürlich auch was für “untenrum”.

Boxershorts, Jocks, Briefs, Trunks und Socks findest du bei Bruno´s garantiert in deiner Größe und Farbe.

Außerdem bietet Bruno´s noch viele tolle Bücher in den verschiedensten Ausführungen. Kataloge, Comics, Romane, Fotobücher und Zeitschriften.

…und klar (darf ja auch nicht fehlen):

Eine riesige Auswahl an DVD´s zum Kaufen und Ausleihen.

Nachdem ich euch nun den ersten Teil meines Shopping-Tages gezeigt habe und ich direkt um die Ecke wohne, werde ich mich kurz Umziehen und anschließend starten wir gemeinsam von hier aus zum zweiten Part ☺.

Let´s go! Von hier aus fahre ich wieder mit der Bahn Richtung Hackescher Markt.

Die Fahrt dorthin nutze ich, um kurz mal meine Mails zu checken.

Am Hackeschen Markt angekommen, mache ich mich auf den Weg in die etwas kleineren Geschäfte, denn auch wenn es bis jetzt nicht so wirkt, bin ich nicht so für die großen Ketten und Einkaufszentren.

Ich suche eigentlich liebe das Individuelle und Einzigartige, das ist bei Massenware logischerweise schwer zu finden ☺

Mein erster Stop hier ist WNDRS in der Münzstraße. Dieser Store gehört zwei Brüdern, die ihre Stoffe als Meterware kaufen und dann per Hand daraus Hosen, Taschen, Jacken, Kleider, Pullover und Shirts zaubern. So wird jedes Stück zum absoluten Unikat.

Einfach fantastisch!

Ich beim Stöbern. Kein Stück gleich dem anderen. Wahnsinn!

Aber auch am Hackeschen Markt entdecke ich wieder Shops, die einer Kette angehören.

Garderobe durchsuchen bei American Apparel.

Mal ein bisschen stöbern und…

…wer suchet, der findet.

Leichte Jacke mit knalligen Farben für 52,00€. Perfekt für sonnige Frühlings- und kühlere Sommertage.

Nachdem ich mir auch diese Jacke gekrallt hab, hab ich genug für heute.

Jetzt steht bei mir noch ein wenig Schaufenster-Shopping an und evtl. belohne ich mich nachher mit einem leckeren Frozen Yogurt von Yoli.

Show your support

Clapping shows how much you appreciated #insider_Kai’s story.