Warum sich das YouTube Abonnenten kaufen lohnt

Falls du diesen Artikel liest, möchtest du sicherlich Youtube Abonnenten kaufen. Dabei möchte ich dich gerne beraten. Youtube ist wohl einer der größten sozialen Netzwerke, wenn es um den Streamingdienst oder besser gesagt das Video Marketing geht. Hier gibt es mittlerweile kaum noch jemanden der nicht davon Profitieren möchten, den ist eines in gewisser Weise ganz klar vorgegeben, und zwar Reichweite.

Doch gerade diese große Reichweite erschwert es einem zu Anfang, seine eigenen Videos und Inhalte an den Zuschauer zu bringen und diese im besten Fall noch dafür zu begeistern.

Es gibt allerdings eine Möglichkeit, wie man diese Reichweite schon früher bekommen kann, und zwar beim Kaufen von YouTube Abos.

Viele werden jetzt wahrscheinlich denken, das YouTube Abonnenten kaufen doch Betrug und bestimmt illegal ist!

Nein das Kaufen von Abos ist zu 100 % legal, den es gibt bestimmte Richtlinien die dieses in gewisser Weise ermöglichen.

Doch bevor wir im nachstehenden im Detail darauf eingehen und warum es sich lohnt YouTube Abos zu kaufen, werden wir einen Anbieter vorstellen, bei dem man sicher Abonnenten erwerben kann. Danach erläutern wir noch weitere Strategien wie man erfolgreicher wird.

Wo Youtube Abonnenten kaufen?

Außerdem haben sich die Abonnenten nach der vollständigen Auslieferung nicht reduziert. Dieses Problem hatten wir bei anderen Anbietern leider sehr oft. Der Preis der Subscriber ist für die Qualität auch angemessen, da keine Bots ausgeliefert werden. Wir haben zudem den Kundenservice getestet und waren zufrieden. Innerhalb von 1 Stunde wurde auf unser Anliegen geantwortet. Wir können den Anbieter definitiv weiterempfehlen

Weshalb sind YouTube-Abonnenten überhaupt wichtig?

Abonnenten sind mit der wichtigsten Punkte, wenn es um deinen Erfolg bei YouTube geht, alleine schon, weil sie für deutlich längere Wiedergabezeiten sorgen als alle anderen Zuschauer.

Haben Abonnenten ihre Benachrichtigungen aktiviert, bleiben sie nicht nur auf dem neusten Stand deiner aktuell eingestellten Videos, Sie können diese auch im Abofeed sehen und bleiben so immer auf dem Laufenden.

Wie wird man auf YouTube eigentlich erfolgreich?

Das wichtigste und entscheidend für euren Erfolg ist nur, dass ihr Videos dreht die den Zuschauern und euren potenziellen Abonnenten einen tatsächlichen Mehrwert bietet, wie zum Beispiel deren Probleme löst, ihnen Dinge zum Selbermachen zeigt oder andere Inhalte, die sie dazu bewegen, mehr von euch sehen zu wollen.

Im nachfolgenden zeigen wir euch ein paar Möglichkeiten und Tipps, die euch weiterhelfen werden, eurem Erfolg bei YouTube ein Stück näherzukommen.

Grundlegende Tipps für mehr Erfolg bei YouTube

Schaut euch hier auch die Analytics an und analysiert genau warum das eine Video vielleicht mehr Aufrufe hat wie ein anderes.

Des Weiteren ist es hilfreich eure Videos zu teilen.

Ein weiterer Punkt, der euch persönlich helfen kann, ist sich gerade zu Anfang auf ein Thema zu fokussieren, für viele eine Herausforderung, kann aber sehr hilfreich sein nicht viele Dinge gleichzeitig zu bedienen.

Auch kleine Basics können für mehr Erfolg sorgen, dazu zählen zum Beispiel dinge wie gute Thumbnails, klickbare Titel, klare Kontraste und eine gut aufgebaute Struktur.

Zwei der wohl wichtigsten Punkte stellen natürlich auch Keywords und der Content dar.

Betreibt im Vorfeld stets eine gute Keyword-Recherche, nutzt dabei zum Beispiel die Google Suche oder Google Trends und stellt dabei sicher, dass ihr euch für Schlagworte beziehungsweise Keywords entscheidet, nach denen auch tatsächlich gesucht wird.

Achtet bei eurem Content darauf, dass er den Zuschauern auch wirklich einen Mehrwert bietet. Setzt euch dafür genau mit eurem Content auseinander und fragt euch stets welchen Mehrwert er euren Zuschauern bietet, hilft er ihnen in irgendeiner Weise weiter? Bietet er gute Unterhaltung?

Auch ist es wichtig, sich für Inhalte zu entscheiden, bei denen ihr euch wirklich gut auskennt und bereits Experten seit, den nur dann beweist man seinen Zuschauern, das sie einem wirklich Vertrauen können und man weiß, wo von man spricht.

Gehe stets mit dem Trend, ob lustige Tier Videos, die Ice Bucket Challenge oder auch ein anderer Hype, kaum jemand kann ihm entkommen, deswegen ist es auch so wichtig immer «Up to Date» zu sein und am besten jeden Trend mitzumachen.

Du kannst das ganze auch wie ein Sonderverkauf oder einem Sale sehen, ist etwas günstig im Angebot, können wir nicht anders als zuzuschlagen. So ist es auch mit deinen Abonnenten, den sie möchten immer über neue Trends informiert werden und diesen dann im besten Fall nachmachen.

Die neusten Trends entdecken ist gar nicht so schwer, schaue dir dafür beispielsweise einfach mal die YouTube Startseite an und welche Videos sich dort so rumtummeln. Diese sind nämlich in der Regel aktuell Dinge und Trends.

Schaue dir die Videos genau an, welche Schriftart und Größe, wie ist das Intro aufgebaut und achte auf jedes einzelne Detail. Dabei müssen es nicht immer große Dinge sein. Manchmal sind es nämlich eher die kleinen Dinge, die einen von der Masse abheben.

Ein weiteres und sehr effektives Marketing Tool können zum Beispiel auch Kooperationen sein, diese können einen wirklich mehr Erfolg bringen, der einzige Hacken dabei ist allerdings oftmals, dass diese Partner einen häufig wegen mangelnde Reichweite ablehnen, dieses man aber gut mit gekauften Abos lösen könnte.

Auch kann es sehr sinnvoll sein Präsenz zu zeigen und das wo es nur geht.
Mehr Sichtbarkeit und Reichweite bekommt man nämlich nur, wenn man sich zeigt und präsentiert. Das können zum Beispiel Kommentare, Likes und Klicks sein die du auf anderen YouTube Kanälen abgibst,

Informiere dich deshalb stets auf deinem Gebiet weiter, vielleicht kannst du zum Beispiel einem anderen YouTuber öffentlich in den Kommentaren einen Tipp geben.

Hast du welche dabei die diesen Tipp lesen und mehr darüber erfahren möchten, ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das sich diese Zuschauer bald auch auf deinem Kanal aufhalten um mehr von dir und deinen Videos zu erfahren. Im besten Fall lassen sie natürlich ein Abo da. Zudem ist es auch wahrscheinlich das sogar der ein oder andere YouTuber auf dich aufmerksam wird und an einer Kooperation interessiert ist.

Als letzter Tipp um ein erfolgreicher YouTuber zu werden, möchten wir euch noch mit auf den Weg geben, am Ball zu bleiben und nicht zu früh aufzugeben.

Seit Konsequent mit euch selbst und das nicht nur für ein paar Wochen, sondern schon für mehrere Monate, den jeder der bereits erfolgreich ist, kann bestätigen, dass sie es nur geworden sind, weil sie zielstrebig und konsequent waren.

Es gibt natürlich noch eine Möglichkeit den YouTube Kanal anderweitig anzukurbeln, und zwar mit dem bereits oben erwähnten kaufen von YouTube Abonnenten.

YouTube Abonnenten kaufen als gute Marketing Strategie

Bereits im Jahr 2016 haben über 200.000 YouTuber genau nach so einer Möglichkeit gesucht und diese erfolgreich beim Kaufen von YouTube Abos gefunden, den der Mythos das es illegal wäre, kann nicht zu 100 % bestätigt werden.

Für viele Unternehmen, Künstler, Labels und Influencern ist der Kauf von YouTube Abonnenten, Likes und View mittlerweile ein fester Bestandteil ihrer erfolgreichen erfolgreichen YouTube Karriere und gar nicht mehr wegzudenken.

Doch was versteckt sich wirklich hinter dem YouTube Abonnenten kaufen?

Doch was ist an dem Mythos dran? Ist es nun Legal sich mit gekauften YouTube Abos zu helfen oder nicht?

Wie reagiert YouTube darauf, wenn die Abozahlen eher unnatürlich schnell ansteigen? Kann es vielleicht sogar zu einer Sperrung des Kanals kommen?
All das klären wir jetzt auf und zeigen dir, das es durchaus Lohnenswert ist über den Kauf von YouTube Abonnenten nachzudenken.

Wie legal ist das Kaufen von YouTube Abonnenten jetzt eigentlich?

Die YouTube Richtlinien «Terms of Service» verbieten das Kaufen von Abos nur indirekt, indem sie das «botten» beziehungsweise das automatisierte generieren von Abos nicht dulden und verbieten der kauf an sich, ist aber zu 100 % legal.

Oder habt ihr schon einmal irgendwo gehört, dass jemand deswegen eine hohe Geldstrafe bezahlen oder sogar ins Gefängnis musste?
Wir zu mindestens nicht.

Welche Folgen kann das Kaufen von Abonnenten haben?

Abgesehen davon das die Menschen das Gerücht verbreiten, das es illegal ist, sich Abos zu kaufen, wird in Verbindung damit natürlich auch gleich erzählt das, wenn YouTube dich dabei erwischt, der Account gesperrt und deine Videos gelöscht werden, dieses entspricht mal wieder nicht ganz der Wahrheit, den ein Account gesperrt beziehungsweise Videos gelöscht werden nur dann, wenn du Content veröffentlichst, der illegal ist oder dich so dämlich anstellst das du gegen die «Terms of Service» Richtlinien verstößt.
Damit dieses nicht passieren kann, erklären wir dir natürlich, was es beim Kauf von Abos zu beachten gibt.

Die Qualitätsunterschiede beim Kaufen von YouTube Abos

Der Kauf von menschlichen Abonnenten

Der Kauf von Bots oder Clickfarmen

YouTube Abonnenten kaufen — die Vor- und Nachteile

Die Vorteile

Gerade, wenn du zum Beispiel mit 0 Abonnenten oder auch View startest und dir dann 100 oder gar 1000 Abonennten einkaufst, kann das im ersten Moment sehr hilfreich sein und du kannst die Glaubwürdigkeit bei YouTube enorm steigern.

Um es einfacher zu erklären, kommen Zuschauer auf deinen Kanal und sehen, dass du bereits 1000 Abonnenten hast, macht es auf sie den Anschein als wenn du, in dem, was du tust, wirklich gut bist und schon viele davon überzeugt hast, also Abonnieren sie dich eher und du schaffst so wahre Zuschauer und Abonnenten.

Gerade, wenn du den YouTube Kanal für dein Unternehmen planst, können bereits bestehende Abonnenten der erste Schritt für mehr Vertrauen und Glaubwürdigkeit sein.

Der YouTube Kanal kommt einfach schneller ins Rollen und hat im Vorfeld schon die Arbeit, des mühseligen Zuschauer überzeugen getätigt, in dem dir beispielsweise schon 1000 gekaufte Abonnenten folgen. Die wahren Zuschauer und potenziellen Käufer werden einfach schneller angezogen und können so, nicht nur für mehr Reichweite sorgen, sondern auch die Zahlen der Verkäufe steigern.

Die Nachteile

Das Kaufen von Abonnenten ist ein reiner und kurzzeitiger «Boost» welcher die wahren Zuschauer und Käufer anlocken soll. Voraussetzung hierfür stellt natürlich dar, dass du Videos gestaltest, die auch wirklich von hohem Mehrwert sind und von wahren Menschen geschaut werden möchten.

Da es nicht unbedingt bei jedem gut ankommt, sollte man das auch besser für sich behalten, den es könnte passieren das deine ersten richtigen Kommentare dann lauten Betrüger der mit unfairen Mitteln arbeitet und Abonnenten eingekauft hat und so etwa möchte man natürlich vermeiden.

Auch gibt es mittlerweile dutzende Anbieter die zu Schnäppchen preisen, günstige Abonnenten anbieten. Bei diesen handelt es sich wie oben bereits erwähnt meistens um Abonnenten von minderwertiger Qualität wie automatisch generierte Bots oder Klickfarmen. Diese im schlimmsten Fall dafür sorgen das dein YouTube Kanal und deine Videos gesperrt werden.

Fazit

Es erleichtert einem den Start und sorgt bei potenziellen Zuschauern für mehr Glaubwürdigkeit.

Hierbei beachten sollte man allerdings immer sich für den richtigen vor allem einen seriösen Anbieter zu entscheiden.

Auch, wenn es vielleicht günstigere Anbieter gibt, sollte man hier nicht am falschen Ende sparen, den plant man bei YouTube ein erfolgreiches Business, möchte man ja nicht riskieren, dass sein YouTube Kanal oder die Videos gesperrt werden.

Alles in allem können wir sagen, wirst du erstaunt sein, zu welchen Erfolgen der richtige Anbieter führen kann, wenn du im Vorfeld schon alles nötige an natürlichen Förderungsmittel getan hast, wie zum Beispiel das allerwichtigste «Content der für Mehrwert sorgt».

Anmerkung: Bitte beachten Sie: Ich bin mit keinem der in diesem Artikel genannten Unternehmen oder Marken verbunden, dies ist lediglich meine eigene Meinung. Ihre persönlichen Erfahrungen können daher anders ausfallen, als die hier beschriebenen. Ich garantiere aus diesem Grund für keine in dem Artikel genannten Resultate.