www.unsplash.com

4 Essentials für das Referendariat

…falls es für dich demnächst beginnt.

Die Motivation für diesen Artikel? In meiner früheren Tätigkeit am Studienseminar wurde ich 1–2 Monate vor dem Beginn des Referendariats von den angehenden Kandidat*innen manchmal gefragt, was ich zur Vorbereitung empfehlen könnte — zu einem Zeitpunkt, als der Platz sicher war, aber die Ausbildungsschule noch nicht feststand. Natürlich ist hier jede Antwort treffend, die in die Richtung geht: “Nochmal entspannen”, “Kräfte sammeln”, “Sport” etc. — aber das war nicht die Art von Antwort, die die Fragenden hören wollten. Die Antworten, die hier gefragt waren, möchte ich in diesem kurzen Artikel bündeln: Womit sollte man sich also inhaltlich, aber nicht fachgebunden beschäftigen? Hierzu habe ich 4 Empfehlungen:

1 Klaus Beyer: Didaktische Prinzipien (2014)

Didaktik ist das Gerüst der Organisation von Lernprozessen. Das Buch von Klaus Beyer ist meine große Empfehlung. Es ist vergriffen. Z. Zt. (03.01.19) kann man es gebraucht für 199,- € erwerben. Liebe Referendare, bitte formuliert Petitionen an den Verlag, es wieder neu aufzulegen. Meine Ausgabe ist zerfleddert, weil ich sie so oft verliehen habe.

Klaus Beyer: Didaktische Prinzipien. Eckpfeiler guten Unterrichts. Schneider Verlag Hohengehren 2014

2 Die Statuslehre

Kommunikation bildet den roten Faden durch das Referendariat: mit Schülern, Kollegen, Fachleitern, Prüfern, Schulleitung, Eltern, Mitreferendaren etc. Die vom Theater adaptierte Statuslehre bietet dazu unschätzbare Hilfe auf der Ebene der Reflexion und der praktischen Anwendung. Entweder hier als praktische Zusammenfassung:

oder in dem Buch von Maike Plath.

3 Formative Assessment

CC-BY Björn Nölte

Kurz gesagt bedeutet formative assessment soviel wie “Feedback bzw. Rückmeldung auf dem Weg / während des Lernprozesses — und nicht erst am Ende des Lernprozesses (das wäre summative assessment)”. Das ist der Ansatz, der mich in den letzten Jahren am meisten beeinflusste. Er hängt zusammen mit der enormen Wirksamkeit des passenden Feedback, mit der Frage nach der Rolle der Lehrkraft und mit einer Neujustierung der Leistungsbewertung. Einen Einstieg in das Thema findet man hier oder in diesem englischen Buch.

4 Bildung in der digitalen Gesellschaft

Photo by rawpixel on Unsplash

Um dieses Thema kann niemand einen Bogen machen, ausgeschlossen. Wie findet man den besten Einstieg? Dazu gibt es viele Möglichkeiten, meine Empfehlung ist dieses Buch.