Kundenerlebnis #5 – Preistransparenz

Ein Dienstleister informiert per Brief über eine Preiserhöhung. Für mehr „Transparenz“ legt er eine Übersicht der neuen Preise bei. Super Idee, aber mangelhaft umgesetzt.

Im Begleitschreiben steht auch, dass nur bestimmte Preise angepasst werden. Eine Kennzeichnung ist auf der beigelegten Preisliste jedoch nicht zu erkennen. Ebenfalls nicht vorhanden, eine Gegenüberstellung von alten und neuen Preisen.

Ich muss also selbst herausfinden welche Preise sich überhaupt verändern und wie groß die Erhöhung ausfällt. Schlechter geht es kaum.


Lösungsansatz

Hier hilft einfaches Nachdenken. Das Versäumnis ist so offensichtlich, das eigentlich keine besonderen Skills erforderlich sind. Dennoch ein Tipp: Vor dem Massenversand einem „befreundeten“ Kunden das Papier zusenden und Feedback einholen. Oder einen Touchpoint-Manager einstellen.