You were the Chosen One, Isabelle! You were supposed to bring balance to 2020!

Yeah, you know what, fuck you.

If there ever was a year when we needed a good life sim game to escape to, I reckon it’s the one where our governments told us to lock ourselves at home and keep away from our friends and family for most of its duration (not that most people really cared, which is why 2021 probably won’t be much better). It seemed like fate when Animal Crossing: New Horizons released just in time for the start of the lockdowns, promising a much needed opportunity to hang out with virtual animal friends in a relaxing island atmosphere to keep us sane.


Ten years later, New Vegas remains a masterclass in interactive storytelling and RPG design. (Bonus modding guide included!)

In case you’ve never heard of Fallout: New Vegas — it’s a post-apocalyptic action role-playing game, developed by Obsidian Entertainment and released on October 19th, 2010. Many people will tell you that it’s one of the greatest video games ever made, and that the Bethesda-developed Fallout 3 and 4 suck in comparison. Let me go one step further and actually try to explain why. You won’t even have to watch an overlong YouTube video essay, I promise.

New Vegas takes place in the year 2281, 200 years after a world-wide nuclear war destroyed most of the planet, and is set…


Als Fan des Arcade-Klassikers OutRun wollte ich das Jahr 2019 auf keinen Fall verstreichen lassen, ohne einen seiner obskursten (und insgeheim besten!) Nachfolger zu ehren.

OutRun — das Original — beehrte ab 1986 die Spielhallen dieser Welt und ist längst eine unsterbliche 80er-Ikone wie Miami Vice, Depeche Mode oder die Goonies. Entwickelt von Segas AM2-Team unter dem legendären Designer Yu Suzuki (Space Harrier, Virtua Fighter, Shenmue), stand endlich einmal nicht zigfaches Kurven um eine öde Rennstrecke im Vordergrund, sondern das ekstatische Cruisen durch diverse eurpäische Landschaften, beeindruckend in Szene gesetzt durch die damals revolutionäre Super-Scaler-Technologie, in der Dreidimensionalität durch rasend…


Was auch immer das über den Zustand unseres geliebten Leitmediums aussagen mag - diese Jahresliste war eine schwere Geburt!

Zwar gibt es wieder eine eindeutige Nummer Eins, aber insgesamt sind die genannten Spiele so divers und ebenbürtig gut, dass schon viel Tüfteln nötig war, um auf eine befriedigende Reihung zu kommen. Aber hey, das ist der halbe Spaß am Listenmachen…

Vor der feature presentation wie immer ein kurzer Ausblick sowie ein paar außertürliche Ehrennennungen.

Worauf ich mich 2019 freue

Enderal: Forgotten Stories

Es haben immer noch viel zu wenige Leute Enderal gespielt, denn hinter dem Skyrim-Mod aus Deutschland verbirgt sich eines der besten Rollenspiele der letzten Jahre. Dass…


Ich muss zugeben, meine erste Reaktion auf die Nachricht, dass das Entwicklerstudio Telltale Games pleitegegangen ist, war — wie bei vielen anderen wohl auch — ein dezenter Anflug von Schadenfreude.

Immerhin hat Telltale schon lange wie eine seelenlose Produktionsmaschine gewirkt, deren Köpfe zu glauben schienen, mit einer simplen Gameplay-Formel bis in alle Ewigkeit goldene Eier legen zu können, solang man ihr einfach immer wieder neue Lizenzen überstülpt. “X will remember that” ist zur Meme geworden, niemand blickt mehr bei den 853 verschiedenen Walking Dead-Titeln durch, und Berichte über miserabel behandelte Mitarbeiter haben auch nicht geholfen.

Erst ungefähr einen Tag später…


Alexis Kennedy ist einer der führenden Köpfe hinter dem genialen Browser-Spiel Fallen London sowie zuletzt Sunless Sea. Beide zeichnen sich einerseits durch fantastisches Writing und World Building aus, andererseits durch raffinierte narrative Mechaniken, visualisiert durch Spielkarten.

All diese Dinge findet man auch in seinem neuesten Werk, dem Lovecraft’schen Horror-RPG Cultist Simulator wieder — übrigens ein in seiner trockenen Profanität etwas unpassender Titel, der eindeutig gewählt wurde, um ein größeres Publikum anzusprechen¹. Ja, man könnte es als abstraktes Managment-Spiel einordnen, aber auch dann wäre wohl Cultist Experience Simulator die bessere Bezeichnung, oder gleich Behold Our End, wie der offizielle Untertitel lautet.


Manchmal macht es Spaß, sich vom neuesten Gaming-Hype mitschwemmen zu lassen, einfach für die kollektive Erfahrung sowie die Gewissheit, in einem kritischen Punkt der Geschichte des Mediums “dabeigewesen” zu sein. So ging es mir, als die Reviews zu God of War erschienen sind. Dass das Spiel nicht gerade neues Gaming-Zeitalter einläutet, hätte mir allerdings schon klar werden können, wenn ich die Reviews gelesen hätte, statt nur den Metascore-Boner zu genießen — wenn nämlich ein Spiel von fast allen Rezensionen als revolutionäres Meisterwerk eingestuft wird, als Meilenstein in der Entwicklung des ganzen Mediums, die Texte selbst aber statt einer Begründung nur…


War 2017 eigentlich das allerbeste oder allerschlimmste Jahr für Videospiele?

Listet man nur Titel auf, die in dem Jahr erschienen sind, reiht sich 2017 nahtlos in die Liste der spektakulären Gaming-Jahre 1987, 1997 und 2007 ein, auch wenn ich hier bestimmt etwas voreingenommen bin, habe ich doch auf einige der erschienenen Spiele buchstäblich seit meiner Kindheit gewartet.

Dem gegenüber ist die geschäftliche Seite der Mainstream-Videospielindustrie sehr unangenehm geworden. Waren Games je so offen exploitativ und manipulativ, je Publisher so schamlos und selbstgerecht in ihren Geschäftspraktiken? …


Alptraum-Altvater David Lynch geht auch mit 71 Jahren nicht vom Gaspedal.

Eher pflichtbewusst als erwartungsvoll habe ich mir die erste Folge des Revivals der Neunziger-Kultserie Twin Peaks angesehen, einfach froh darüber, wieder etwas von einem meiner ewigen Lieblingsregisseure zu sehen, dem Meister des Cinematisch-Surrealen, David Lynch. Seit seinem letzten Film INLAND EMPIRE sind immerhin elf Jahre vergangen, und Twin Peaks war, wenngleich streckenweise genial, vor allem gegen Ende von zahlreichen schwer zu ertragenen Seifenopern-Subplots durchzogen.

INLAND EMPIRE war zudem David Lynch in Radikalform und aus allen Rohren feuernd, seine Abrechung mit Hollywood und dem Kinomedium an sich, kompromisslos, unzugänglich und…


Bevor ich zur traditionellen Liste jener Videospiele komme, die mich im letzten Jahr besonders beeindruckt haben, muss ich aber noch ein paar wichtige Dinge loswerden.

Was ich gelernt habe

Final Fantasy ist nichts mehr für mich. Ich habe mich sehr auf die Spielwelt gefreut, deren Multikulti-Retro-Future-Design mich angenehm an das in Teil VIII erinnert hat. Dann habe ich die Mechanikerin gesehen… HOLY CRINGE BATMAN! Wer bitte soll das noch spielen außer Teenie-Mädchen und Leuten mit Fetischen?

Mein Handy ist zu langsam für Pokemon Go. Bei meiner Mama rennt’s viel flüssiger. Aber die hat inzwischen das Interesse verloren.

Musou-Spiele sind das Beste auf der Welt…

Andreas Capek

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store