MitmachBlog

Kindheitserinnerungen ist ein Thema, welches ich mir als aller letztes ausgesucht hätte. Das liegt besonders daran, dass ich an meine Kindheit nicht gerne zurückdenke.
 Ich war als Kind eine Mischung aus Brillenschlange, Klugscheißer und hoffnungsloser Versager, was sich durch das fehlende Talent in der Rechtschreibung äußerte (ich habe Legasthenie, obwohl das nie bewiesen wurde). Dazu kam noch ein starker Hang zur Religion — ich rannt mit »Jesus lebt«-Broschen herum — was mich zum Außenseiter einer jeden Gemeinschaft titulierte.
 Die echten Streber hatten ein Problem mit mir, weil ich nicht gut in der Schule war, die Anderen, weil ich redete und aussah wie ein Steber und Alle, weil ich ihnen mit Gott auf den Geist ging. Meine Fantasy in der Rechtschreibung führte schließlich sogar zu meiner frühzeitigen Entlassung aus dem Gymnasium und dem Gang zur Realschule in der Bronx meiner Heimatstadt.
 Das Ding hatte einen sehr schlechten Ruf, dem alle Schüler…

Ursprünglichen Post anzeigen 662 weitere Wörter

Originally published on Wordpress

Like what you read? Give Sebastian Alexander Cirke a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.