Heute publiziert die “Welt” einen Beitrag unter dem Titel “Akute Gefährdung” — Polizei in NRW warnt vor rechtsfreien Räumen”. Dem Folgt der Verweis: Angriffe auf Polizisten nehmen im Ruhrgebiet zu, Banden regieren Straßenzüge, Angsträume entstehen. In einem vertraulichen Bericht warnt das Duisburger Präsidium vor der Etablierung von No-go-Areas

Im Bericht, als dessen Quelle auch die “dpa” angegeben wird.folgt eine Fotostrecke. Ein Bild trägt die Unterschrift: “Rivalisierende Rockergruppen sind nur ein Teil des Problems. Im Bericht werden hohe Arbeitslosigkeit und Perspektivlosigkeit sowie ethnischen Spannungen erwähnt

“No-Go-Area” auch in Deutschland kein neues Phänomen

Das Thema, das auch vom “Spiegel” aufgegriffen wurde, ist leider inzwischen auch in Deutschland kein völlig neues. Zum einen stehen die betroffenen Beamten wie Mahner in der Wüste vor einem Moloch aus Delikten, den sie zwar anprangern können, aber deren Worten nur die Sandkörner lauschen. Und zum anderen tritt hinzu, dass diese Gewalt zwar noch lokal begrenz…

Eine Erinnerung an Phillipp Mißfelder

„In des Lebens Frühlingstagen …“ – mit diesem Satz beginnt eine Arie in Beethovens Meisterwerk und einziger Oper „Fidelio“.

Gerade jene Oper, die des Komponisten Sorgenkind bleiben sollte, war den Stürmen der Zeit ausgesetzt, was ihre zahllosen Bearbeitungen dokumentieren. Doch umso mehr bleibt sie in ihrer Thematik vielleicht das erste Werk des Musiktheaters, das die drei bedeutendsten Epochen der Kunstgeschichte, die um das Jahr 1800 die Kunstwelt prägten und bis heute Basis der modernen Kunst und Philosophie sind, ein Schlüsselwerk. …

Sascha Zehner

Abgeordneter Landtag Saarland - Stv. Vorsitzender CDU der Landeshauptstadt Saarbrücken: „Für Freiheit einzustehen, lohnt jeden Preis!“ Alle Texte Privatmeinung

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store