Das perfekte Business Modell für Scannerpersönlichkeiten

Was würde es für dich bedeuten zu wissen, dass du für dein ganzes Leben lang ein großartiges Fundament hast, dass dich mit deiner Entwicklung mit begleitet? Wenn du ein Scanner bist, dann bist du sicher schon über den Gedanken für dich gestolpert.

Es gibt viele Möglichkeiten und Varianten, wie ein Online Business aussehen kann. Da gibt es SaaS, Software, Dienstleistungen, etc.

Welche davon ist jetzt geeigneter für dich als Scanner?

Die Antwort für diese komplexe Frage ist simpel und doch schwer für die meisten zu durchschauen. Eben weil es vielerorts genau anders herum gelehrt wird.

Es gibt viele unterschiedliche Arten, ein Online Business zu starten. Zum Beispiel kannst du Dropshipping machen und Unterhosen aus Papua Neu Guinea importieren und dann zum teuren Preis in Deutschland verkaufen.

Ist aber nicht so sehr mein Ding, denn das kann wirklich in die Hose gehen. Haha

Nein, was du brauchst als Scanner ist eine Art und Weise, die sich an deine ständig wechselnden Bedürfnisse und Interessen anpassen lässt.

Und das geht zu am besten mit einem Blog.

Was ist ein Blog?

Eigentlich nichts anderes als eine Website, auf die du Inhalte, wie zum Beispiel Texte und Bilder stellst. Doch in meiner Interpretation ist es noch viel mehr und genau deswegen ist es derart geeignet für Scanner:

Es ist eine Plattform, auf der du dich und deine Inhalte, Ideen, Projekte, Produkte, usw. Präsentieren kannst und von wo aus, du so ziemlich alles gestalten kannst. Und von wo du alles machen kannst, was dich begeistert.

Du kannst Seminare anbieten (online und offline), du kannst mit inspirierenden Menschen eine Radiosendung abhalten (Podcast), du kannst Dinge testen und Berichte darüber schreiben, du kannst deiner kreativen Ader auf unendlich viele Arten Raum geben und alles fließt in ein und dasselbe Dach ein.

Du kannst es wie deine Holding sehen, die für dich als Dreh- und Angelpunkt für deine Aktivitäten dasteht. Daraus wird eine schier unglaubliche Flexibilität möglich, in der du alle deine Interessen, kreativen Ideen, Projekte, usw. Einfließen lassen kannst.

Sehen wir uns einfach mal meine Seite als Beispiel an. Ist es ein Blog? Ja. Ein Podcast? Ja. Gibt es Videos? Ja. Produkte und Dienstleistungen habe ich auch. Alles klar. Ich trete in Verbindung mit allen möglichen Menschen auf der ganzen Welt. Interessant.

Keine Ahnung vielleicht mache ich auch eine eigene TV Serie daraus. WHATEVER. Das Schöne daran ist, dass ich mich nicht festlegen muss, es aber kann, wenn ich will und ausprobieren kann, ohne jedes Mal etwas Neues zu starten.

Jetzt denkst du dir vielleicht: “Also brauch ich nur einen Blog zu starten und alles ist geritzt?” Der Anfänger würde so etwas vielleicht machen und dann wieder blindlings ins Verderben laufen, so wie ich früher.

Ganz so einfach ist es nicht. Denn wie bereits erwähnt, brauchst du die Grundlage, die für deinen Blog / dein Business dasteht. Das Fundament, auf dem du aufbaust. Nur einen Blog zu starten, ist überhaupt nicht das Thema. Ich hab dazu sogar ein Video und eine Anleitung erstellt. Da bist du in 10 Minuten durch.

Du brauchst mehr als das …

Du brauchst scheinbar etwas, dass dynamisch ist, nicht festgefahren und trotzdem greifbar ist.

Wie vermeidest du also die Tragödie, komplett am Leser vorbei zu schreiben und dadurch keine nachhaltigen Ergebnisse zu erzielen?

Ganz einfach!

Durch ein zusammenhängendes, übergreifendes Theme. Oder wie ich es nenne: eine mentale Holding!

Dieses Theme besteht aus einer inspirierenden Idee oder einer Philosophie, die sich in allem wieder spiegelt.

Als Beispiel:

Einer meiner bisher erfolgreichsten Artikel war Tyler Durden’s Ratgeber zur persönlichen Freiheit.

Einige Menschen kamen und kommen immer noch deswegen auf meinen Blog. Viele davon sind auch schon wieder weg, aber einige davon blieben und sind jetzt treue und regelmäßige Leser meines Blogs.

Diese Menschen sind durch diesen Artikel auf meinen Blog gestoßen und haben in weiterer Folge herausgefunden, was eine Scannerpersönlichkeiten ist und das sie dazu gehören. Auf einmal eröffnete sich eine ganz neue Welt und der Auslöser davon war meine Seite Projekt Phoenix. Ich bin sicher du kannst dich noch gut an das großartige Gefühl erinnern, dass diese Erkenntnis, dass du ein Scanner bist, über dich mitbrachte.

Und so ging es den Lesern auch. Sie wurden hineingezogen durch diesen Artikel und bleiben, weil sie wissen möchten, wie sie als Multipotential ein Business für ihre vielfachen Interessen aufzubauen.

Die Kreation eines soliden, übergreifenden Themes spricht deine Zielgruppe direkt auf der emotionalen Ebene an.

Der einzige und allerwichtigste Grund für dein Polypreneur Business. Damit baust du eine Community auf, damit bringst du deine Botschaft raus und nur damit erreichst du die Menschen, die du ansprechen willst, um etwas zu bewirken.

Die mentale Holding in Aktion

Mal angenommen, du hast jetzt eine mentale Holding für dich, die passt.

Wie machst du daraus jetzt ein Business und kommunizierst das richtig zu deinen Lesern? Was musst du noch alles beachten, um dich nicht selbst ins Aus zu schießen? Und wie zur Hölle kannst du damit auch noch einen Grundstein legen, um damit Geld zu verdienen?

Wie gesagt habe ich Jahre damit verbracht, all diese Antworten zu finden und einen für mich als Scanner geeigneten Weg zur Umsetzung einzuschlagen.

Und das alles und noch viel mehr, wirst du in meinem Kurs “Starte ein Polypreneur Business” lernen können.

Der Kurs führt dich Schritt für Schritt heran und bringt dich von “keiner Idee, wie du das machen sollst” hin zu “ich habe ein Online Business, dass alle meine Interessen vereint und mir Freiraum lässt.”

Und zwar anhand eines eigenen Systems, einen Framework, den ich selbst angewandt und verbessert habe und bereits bei vielen anderen Menschen erfolgreich unterstützt habe.

Der Kurs befindet sich momentan noch in Entwicklung und wird in wenigen Wochen veröffentlicht werden.

Einige Gründungsmitglieder arbeiten jetzt gerade in diesem Moment die Inhalte durch und unterstützen damit den ganzen Entwicklungsprozess, damit du am Ende die bestmögliche Ressource und Unterstützung durch diesen Kurs findest.

Es gibt jedoch die Möglichkeit, bereits jetzt kostenlos in das Prelaunch Team einzusteigen. Dadurch erhältst du vor allen andern interessante Informationen zur Veröffentlichung des Kurses und erfährst als Erstes, wann es losgeht. Außerdem werde ich den ein oder anderen Appetithappen aus dem Kurs mit euch teilen und euch aktiv um eure Meinung zu gewissen Themen.

Mit dem Eintritt in das Prelaunch Team gehst du keinerlei Verpflichtungen in irgendeiner Art und Weise ein.Ich lade dich ein, heute Teil des Prelaunch Teams zu werden, um schon bald mit deinen einzigartigen und vielseitigen Interessen, etwas Großes zu bewirken.