#TLGGIX

Am 19.6.2008 zogen drei Leute eine recht gute Idee durch und ließen sie Wirklichkeit werden. Unter einem herzlich albernen Namen fingen sie an, hochseriös und doch deutlich neben der Spur gute Ideen zu liefern und das ultraheiße Eisen Digitalmarketing zu bearbeiten. Am 20.6.2008 taten sie das alles noch einmal — durchziehen, liefern, bearbeiten. Und sie hätten es am 21.6.2008 vielleicht noch einmal gemacht, aber das war ein Samstag und Sommeranfang und man soll ja nicht gleich übertreiben.

Am 23.6. ging es dann aber doch weiter.

Und am 24.6. dann.

Am 25.: Absolut!

Und so dann eigentlich an den meisten Tagen der nächsten bzw. letzten neun Jahre. Die Zahl der Leute änderte sich beizeiten, auch Temperatur und Beschaffenheit des ultraheißen Eisens blieben nicht immer gleich. Was blieb und bleibt: Albernheit, Hochseriosität, Arbeit neben der Spur. Übertreiben optional.

Was TLGG heute ist: 169 Leute auf reichlich Quadratmetern, Projekte einmal quer durchs Spektrum des digitalen Wirtschaftens, Kunden von Leckerhäppchen bis Bruttoregistertonne, friends in high places und friends in good places, Ehemalige und Zukünftige, Streit und Versöhnung, wichtige Gespräche über die Singularität, die Zukunft der {Konzept hier einfügen}, zweieiige Modezwillinge und “hat zufällig jemand zwei nichtgebrandete Kekse dabei?”.

Was TLGG heute ist: Neun.

Wir stoßen an.

Immer wieder.

Show your support

Clapping shows how much you appreciated TLGG’s story.