Traden auf WCX: Eine Kurzanleitung und Review

Finanzmärkte Traden mit Bitcoin

WCX bietet erfahrenen Tradern sowie Neulingen im Bereich Trading die Möglichkeit auf WCEX.com eine Fülle von Finanzmärkten mit Bitcoin zu traden. WCX ist noch ein relativ junger Exchange und durchlief erst vor kurzem eine ICO, sodass noch nicht allzuviel bekannt ist über den Exchange. Als Trading-Novize suche ich schon seit geraumer Zeit nach einem solchen Exchange und möchte meine Beobachtung über WCX hier wiedergeben.

Von 1Broker zu WCX

Ich bin ein gebrandmarktes Kind. Erst vor einigen Monaten fand ich über diverse Research im Netz sowie Trading-Foren denen ich beigetreten bin einen Broker, welcher genau das machte was ich suchte: Finanzmärkte traden mit Bitcoin. 1Broker war ein auf Einfachheit im User-Design getrimmter Broker, bei dem man Bitcoin nutzte, um die Finanzmärkte der Welt zu traden. Darüber hinaus bot 1Broker auch noch Social Trading an, ein Feature, welches es den Nutzern und Tradern ermöglichte Trades zum Kopieren vorzugeben oder einfach andere, erfolgreiche Trader und deren Trades zu “kopieren”. Gerade für Trading-Novizen wie mich eine tolle Sache von guten Tradern zu lernen und nebenbei mehr gute als schlechte Trades einzugehen.

1Broker Domain wird von der SEC übernommen

Wenn man neu ist im Bereich Trading sind die ersten Monate meist echt hart. Man muss sehr viel darüber lernen welche Indikatoren wichtig sind für die Einschätzung der Bewegungen auf den Märkten. Viele zahlen in dieser Anfangszeit viel Lehrgeld… so auch ich. Und so wollte es mein anfängliches Trading-Glück, dass genau die Plattform, die ich mir zum Traden ausgesucht hatte von der SEC in den USA geschlossen wurde, weil es wohl zu einfach war für amerikanische Staatsbürger auf der Plattform zu Traden und dies aus irgendwelchen regulatorischen Gründen wohl nicht erlaubt ist. Super… zeigte mir aber auch auf, dass Regulatoren auch vermehrt in den Crypto-Markt drängen.

Glücklicherweise war es mir sowie allen anderen Tradern auf der Plattform möglich unsere Bitcoin wieder abzuheben. Danach war erst mal eine Pause vom Traden für mich angesagt. Das Ganze hatte mich zu viele Nerven gekostet. Aber wie es sich so mit Traden verhält, setzt irgendwann wieder die Lust auf sicherlich auch Gier auf Gewinne ein… so auch bei mir. Und so war ich die letzten Wochen wieder auf der Suche nach einem neuen Broker. Einen Broker zu finden, der zum Traden Bitcoin verwendet ist gar nicht so einfach und so bin ich, auch aufgrund fehlender Alternativen, auf WCX gestossen.

Jetzt einfach und sicher Finanzmärkte mit Bitcoin traden.

Kaum Informationen zu WCX

Meine ersten Recherchen zu WCX ergaben erst einmal nicht viel gutes. Die Plattform bzw. das Unternehmen dahinter kam in relativ kurzer Zeit schon ziemlich in Verruf, weil es über sie selbst sehr wenig Informationen gab und die Informationen die zu finden waren sich als inkorrekt oder nicht nachprüfbar herausgestellt hatten. WCEX.com ist mit seinem Exchange allerdings schon seit einigen Monaten live und obwohl die ganzen SCAM-Meldungen, welche im Netz kursieren, einen abschrecken, melden sich immer mehr Trader bei dem Exchange an. So habe auch ich in der Zwischenzeit von mehreren Tradern berichtet bekommen, dass sie seit einigen Woche dort traden und bisher keine Probleme hatten, sodass ich mich nach langer Überlegung dazu durchgerungen habe dem Ganzen eine Chance zu geben.

Anmeldeprozess bei WCX

Der Anmeldeprozess bei WCX ist insgesamt etwas aufwändiger als bei 1Broker, was aber auch nicht schwierig ist, da 1Broker im Grunde nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort von einem verlangte. WCX hat im Gegensatz dazu einen richtigen KYC-Prozess (Know Your Customer), den man auch von grösseren Exchanges wie z.B. eToro, Bitmex oder Binance kennt und aus zwei Schritten besteht:

  1. Konto erstellen
  2. Konto verifizieren

WCX-Konto erstellen

Dieser Schritt ist simpel. Für das Erstellen eines Konto bei WCX wird lediglich Vorname, Nachname sowie eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt.

Jetzt bei WCX registrieren

WCX-Konto verifizieren

Die Verifizierung des Kontos besteht aus drei Schritten:

  1. Eingabe vom Name, dem Geschlecht und Geburtsdatum
  2. Angaben über das eigene Vermögen
  3. Verifizierung der Angaben durch Rechnungsbelege und Foto-ID
Sobald ein Account kreiert wurde, muss man diesen noch mit persönlichen Angaben verifizieren.
Auch eine Foto-ID wird für die Verifizierung des Konto benötigt.

Der gesamte Verifizierungsprozess wird ein paar Tage in Anspruch nehmen. Bei mir persönlich ging es relativ schnell.

Traden mit WCX

Um auf WCX traden zu können, muss man Bitcoin auf das WCX-Konto einzahlen. Die Bitcoins werden danach nicht umgewandelt, sondern es wird direkt mit ihnen getraded.

Über einen einzigartigen Code, kann man Bitcoin auf sein WCX-Konto einzahlen.

WCX Demo-Account

Bei WCX gibt es die Möglichkeit das Trading-Tool mit virtuellen Bitcoins auszutesten. Dazu erhält man 10 virtuelle Bitcoins. Es ist definitiv empfehlenswert den Demo-Account vor dem tatsächlichen Traden auszutesten. So bekommt man einfach ein besseres Gefühl für das Tool und macht am Anfang keine dummen Fehler.

WCX User Interface

Die Benutzerfläche bei WCX ist sehr simpel und sauber gehalten, ohne grosses Durcheinander. Dies war schon etwas, was mir bei 1Broker sehr gut gefiel, sodass ich erfreut darüber war auch bei WCX eine einfach Benutzeroberfläche wiederzufinden.

Der Nutzer hat die Möglichkeit zwischen einem weissen und einem schwarzen Hintergrund zu wählen. Das Trading-Cockpit ist einfach und übersichtlich gehalten.

Der Nutzer hat die Möglichkeit zwischen einer weissen und einer schwarzen Hintergrund-Version zu wählen. Auf der linken Seite des Screens findet man das Trading-HUB, wo man neue Trades hinzufügen und das Leverage eingeben kann.

Die Mitte des Screens zeigt immer den jeweiligen Chart des Marktes an, den man sich anschauen möchte. WCX hat auch eine Reihe von Standard-Tools, welches man für das Skizzieren der Charts verwenden kann oder Indikatoren, wie z.B. Stochastic RSI, welche man sich im Chart anzeigen lassen kann.

Direkt unter dem Chart findet man seine getätigten Orders, Positionen und einen Überblick über alle getätigten Trades. Auf der rechten Seite des Screens gelangt man zu allen Märkten, die man traden möchte.

Sobald eine Position live ist hat man immer noch die Möglichkeit einige Dinge anzupassen:

  • Stop Loss
  • Take Profit
  • Positions-Split nach Prozent oder Anzahl der Contracts
Der Nutzer hat die Möglichkeit seine Trades im Nachhinein noch etwas anzupassen.

Leverage Trading mit WCX

Leverage Trading ist nochmal eine ganz eigene Rubrik. Um es kurz zu fassen: Leverage erlaubt es einem Trader seine Kaufkraft zu vervielfachen. Bei WCX wird in sogenannten Contracts getraded. Hierbei stellt 1 Contract 0.001 Bitcoin dar. Ein Beispiel hierfür:

  • Position: 100'000 Contracts (100 BTC)
  • Leverage: X200
  • Marge: 100/200 = 0.5 BTC

Die Marge von 0.5 BTC stellt den tatsächlichen Betrag dar, der mit dem Trade von 100'000 Contracts in diesem Fall verbunden wäre. Es ist der Maximalbetrag der bei diesem Trade verloren gehen könnte, wenn man einen negativen Profit von -100% erreichen würde (Liquidation). Umgekehrt würde man bei 100% Profit 0.5 BTC hinzugewinnen; bei 200% 1.0 BTC usw.

Es ist generell ratsam mit einem geringen Leverage zu traden, da man so die Liquidation-Marge weiter von seinem eigenen Einstiegspreis weghält. Stop-Loss-Management ist generell sehr ratsam für jeden Trader, aber ich habe schon Exchanges erlebt, die sogenanntes “Liquidation-Hunting” bei ihren eigenen Nutzern betrieben haben, wenn diese mit zu viel Leverage getraded haben.

Jetzt über DIESEN LINK BEI WCX ANMELDEN und Deinen eigenen Affiliate Link erhalten, um passiv Geld zu verdienen!

WCX Support und erste Eindrücke

Ich nutze die Plattform noch nicht so lange, aber der gesamte Prozess, von der Verifizierung des Accounts über das Funding mit Bitcoin und die ersten Trades liefen fast reibungslos ab. Ich sage fast, weil mir bei einem meiner ersten Trades ein folgenschwerer Fehler unterlief.

Einstellen der Take-Profit Order auf WCX

Eine Take-Profit Order ist eine Einstellung, welche man vor oder auch noch während eines Trades vornehmen kann. Hierbei stellt man grob gesagt ein Target/Ziel ein, bei dem entweder die gesamte Position oder auch nur Teile einer Position geschlossen werden, sobald dieses Ziel erreicht wurde. Dies kann aus diversen Gründen sehr hilfreich sein, z.B. um nicht konstant vor dem Bildschirm sitzen zu müssen während eines Trades. Man stellt einfach seinen Zielwert ein und sollte der Trade diesen Zielwert erreichen, wird die Position automatisch geschlossen. Diese Funktion gibt es bei allen Trade Plattformen und so auch bei WCX.

Beim Einstellen einer solchen Take-Profit Order bei einem meiner Trades unterlief mir der Fehler, dass ich beim Eintragen des Preises bei der Kommastelle verrutscht bin. Ich bestätigte also meine Take-Profit Order und lag mit meinem Preise weit unter dem Preis der gerade getraded wurde. Meine gesamte Position wurde sofort geschlossen. ALLERDINGS MIT 100% VERLUST!!!

Beim Einstellen einer Take-Profit Order sollte man den eingestellten Preis immer nochmal nachprüfen.

Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, wie ich innerlich vor Wut schäumte. Klar, das Schliessen der Position war mein Fehler, aber normalerweise wird bei einer solchen Order immer der höchste “Bid” zum Schliessen der Position verwendet… und ich hätte Profit gemacht. Mein erster Gedanke ging sofort zu den ganzen Scam-Meldungen zurück: “Mein Gott, ich wurde betrogen”.

Nachdem ich mich vom ersten Schock etwas beruhigt hatte, beschloss ich dem WCX-Support zu schreiben, um mich zu beschweren. Dieser hatte mich nach meiner Konto-Verifizierung schon zur “Begrüssung” angeschrieben. Die Antwort die ich erhielt war verblüffend:

Der WCX-Support leistete hier ganze Arbeit. Das Problem wurde schnell und unproblematisch gelöst

Meine Marge, also mein Einsatz, wurde mir ohne weiteres Klagen sofort zurückerstattet. Von der Kontaktaufnahme bis zur Zurückführung meiner bei dem Trade verlorenen Marge vergingen ganze 10 Minuten!!

Das Ganze wurde aber noch besser:

Auch der verloren gegangene Profit wurde mir zurückerstattet.

Auch der Profit, welcher mein Trade zum Zeitpunkt der Positions-Schliessung hatte wurde mir zurückerstattet. Auch hier dauerte das Ganze nur ein paar Minuten. Das nenne ich Customer Service!! Natürlich muss man festhalten, dass die noch junge Plattform einen Fehler hatte und das Ganze nicht hätte in der Form passieren dürfen. Aber man muss auch festhalten, dass der Service danach sehr gut war und mein Vertrauen in WCX am Ende des Tages höher war als davor.

WCX Fazit

Was spricht für WCX bisher:

  • Schneller Verifizierungsprozess
  • Einfache Bedienbarkeit
  • Gutes User-Interface-Design
  • Viele Märkte
  • Toller Customer Service/Support

Was spricht gegen WCX bisher:

  • Bewertungen im Netz noch mit Vorbehalt
  • Plattform hat noch kleine Kinderkrankheiten

Ich werde WCX erst einmal weiter verwenden und diesen Post hier von Zeit zu Zeit updaten, sofern ich an neue Informationen über die Plattform, den Gründern etc. gelangen sollte. Ich hoffe, dass ich euch bei der Einarbeitung mit WCX etwas helfen konnte und wünsche euch VIEL GLÜCK UND ERFOLG!!

Jetzt über DIESEN LINK BEI WCX ANMELDEN und Deinen eigenen Affiliate Link erhalten, um passiv Geld zu verdienen!

Disclaimer: Dies ist kein Trading Advice, sondern eine fundierte Meinung über WCEX.com.