Egal wo du bist, sei da

Möchte man sein volles Potential entfalten und jeden Augenblick genießen, dann bedarf es in meinen Augen einer ganz simplen, aber gleichzeitig mächtigen Regel:

Ganz gleich wo du bist und was du gerade tust, sei DA!

Oder anders ausgedrückt: Widme dem, womit du dich in jedem Augenblick deines Lebens gerade beschäftigst, 100% deiner Aufmerksamkeit.

Zur Verdeutlichung habe ich zwei einfache Beispiele:

  1. Wenn du an einem Projekt arbeitest, dann switche nicht in regelmäßigen Abständen „mal eben kurz“ zu Facebook und Co. Bleib dran, und fokussiere dich auf die anstehende Aufgabe.
  2. Wenn du zusammen mit deiner Familie beim Abendessen bist, dann lass das Smartphone in der Hosentasche. Genieße die Unterhaltungen mit deinen Liebsten und werfe nicht ständig einen Blick auf deine WhatsApp-Nachrichten.

In der heutigen Zeit, in der wir immer und überall Zugriff auf schier grenzenlose Informationen und eine unendliche Welt der Unterhaltung und Ablenkung haben, scheint es immer schwieriger geworden zu sein, bei einer Sache zu bleiben. Zu leicht ist der schnelle Blick aufs Handy, zu verlockend das Interesse an all dem, was man möglicherweise gerade verpassen könnte.

Traurig daran ist aber, was durch diese ständige Ablenkung alles verloren geht, sowohl privat wie auch beruflich. Wie möchte man denn auch die Karriereleiter emporklimmen und etwas von Wert in dieser Welt erreichen, wenn man regelmäßig damit beschäftigt ist, die eigenen Freunde in den sozialen Netzwerken zu stalken und sich in Klatsch und Tratsch zu ergehen? Und wie soll ein starker und emotionaler Familienzusammenhalt zustande kommen, wenn man in der gemeinsamen Zeit nach Arbeit und Schule weder Augen noch Ohren füreinander, sondern ausschließlich für die allgegenwärtige Ablenkung übrig hat?

Dabei spreche ich nicht nur von Smartphones und dem Internet als Ablenkungskiller. Ein laufender Fernseher beim gemeinsamen Abendessen mit der Familie kann ebenso ein solcher Störfaktor sein. Genau wie Bücher, Zeitungen und Zeitschriften und so vieles mehr.


Es geht nicht darum, auf all diese Dinge zu verzichten. Aber um das Leben vollumfänglich zu genießen und das Beste daraus zu machen, sollte man jeder Situation und dem gegenwärtigen Augenblick seine volle Aufmerksamkeit schenken.

Es braucht keinen Fernseher und kein Smartphone, wenn man mit dem Partner über das Erlebte eines Tages spricht. Letzten Endes sind diese Momente ansonsten so nichts weiter als vergeudete Zeit, Zeit, die wie bereits so viele andere Stunden und Minuten des Tages auf dieselbe Art und Weise mit Ablenkung geradezu weggeworfen werden.

Ob man selbst gerne viel fern sieht, sich in Belletristik verliert oder eben auf die aktuellsten Inhalte aus den sozialen Netzwerken steht, ist jedem voll und ganz selbst überlassen und absolut in Ordnung. Aber wenn wir gerade arbeiten, mit Freunden unterwegs sind, einen Film ansehen oder gemeinsam miteinander sprechen, dann sollten wir auch nur und ausschließlich genau das tun. Das verschönert nicht nur jeden Moment im Leben, es sorgt auch dafür, die eigene Produktivität zu steigern und mehr aus jedem Augenblick herauszuholen.

Glaubt ihr nicht? Dann probiert es doch einfach mal aus. ;)

In diesem Sinne:

Egal wo du bist: sei DA!

Euer Thomas