Beim Personalerfrühstück Rhein Main vor ein paar Wochen lernte ich die Personalberaterin Ina Ferber näher kennen. Für alle, die sich jetzt eine nette Runde am Frühstückstisch vorstellen, muss ich vielleicht noch dazu sagen, dass das Frühstück natürlich online stattfand. Ich erzählte Ina von den Aktivitäten, die mein Arbeitgeber cosee, trotz — oder gerade weil — Corona eine Gefahr für uns darstellt, weiterhin betreibt. Wir sind überzeugt, dass es gerade in solchen Zeiten ist für ein Unternehmen essentiell ist, für zukünftige Bewerber und Kunden sichtbar zu bleiben. Ina fand meine Erzählungen sehr interessant. …


Deutschland hört von Lockerungen der Maßnahmen, um das Corona Virus einzudämmen. Viele denken dann direkt an die Rückkehr an den Arbeitsplatz, respektive ins Büro. Einigen ist klar, dass wenn die Schulen langsam wieder den Unterricht vor Ort aufnehmen, dann sollte bald wieder ein Arbeiten im Büro möglich sein. Aber was wollen die Menschen tatsächlich? Viele wollen ihre sozialen Kontakte wieder aufnehmen. Viele fühlen sich eingesperrt, bewegen sich weniger zu Hause als im Büro, haben die Mehrbelastung durch „Home-Schooling“ und einen höheren Zeitaufwand beim Einkaufen. Des Weiteren kam das zu Hause arbeiten gleichzeitig mit der Kurzarbeit und somit hatten einige unerwartet…


Anfang des Jahres hatte ich die Idee, einen Workshop zu veranstalten, in dem Unternehmen gemeinsam einen New Work-konformen Arbeitsvertrag gestalten. Viele kleine oder mittelständige Unternehmen laden sich einen kostenfreien Arbeitsvertrag aus dem Internet herunter oder haben über Bekannte oder andere Quellen einen Arbeitsvertrag bekommen. Individuell sind diese Verträge nicht. Das deutsche Arbeitsrecht existiert seit der Zeit um die Weimarer Republik. Seitdem hat sich die Arbeitswelt weiterentwickelt, aber das Arbeitsrecht hat sich wenig verändert. Es beruht auf tausenden von Rechtsprechungen und ist für den Laien verwirrend. Jetzt sind Agilität und New Work in aller Munde. Kann ein Unternehmen New Work- UND…


Was sind eigentlich Analytics? Comspace.de erklärt in ihrem Glossar: „Analytics, also Analysen, ist als ein Themenfeld zu verstehen, welches sich aus dem Bereich Big Data und Data Mining heraus entwickelte. Es geht darum Aussagen über Verhalten zu treffen — dabei kann dies im einfachsten Fall rückwirkend geschehen oder, mit Blick auf künstliche Intelligenz-Systeme, auch zukunftsgerichtet erfolgen.

Aber warum benötige ich diese im Personalbereich? In der Regel werden Analytics im Personalbereich verwendet, um Kosten zu rechtfertigen. Oder um zu beweisen, dass man mit seiner Annahme Recht hat. Im HR Bereich sind sie oft der Beleg für die eigene Daseinsberechtigung. Die Personalabteilung…


Retrospektive (Verbesserungsmeeting) — auch im administrativen Bereich ein wichtiges Werkzeug

Vor ein paar Wochen fand unsere erste von unserer Scrum Masterin Anna begleitete Retrospektive (ein Verbesserungsmeeting) mit dem Tinka-Team statt. Als Anna uns fragte, ob wir Interesse an einer Retrospektive haben, sagte ich mit etwas Bauchweh zu. Denn in letzter Zeit hatten wir so viel zu tun, dass viele unserer Tätigkeiten vernachlässigt wurden. Eine Retrospektive würde sicherlich zwei Stunden unserer Zeit in Anspruch nehmen. Mir war aber klar, dass es wichtig ist, zu überprüfen, wo wir was verbessern können oder an welchen Stellschrauben es klemmt. Wir stimmten alle dieser Retrospektive…


Du stehst auf dem Schlauch und findest keine Lösung? — Kennst du die Methode kollegiale Fallberatung?

Kollegiale Fallberatung — Was heißt das überhaupt? Wikipedia sagt dazu: Beruflich Gleichgestellte suchen gemeinsam nach Lösungen für ein konkretes Problem.

Ich lernte diese Methode auf einem Agile Stars-Treffen kennen. Der Vorschlag kam von unserem Moderator. Wir, die Agile Stars, besprechen bei unseren Treffen Probleme, die uns im agilen Arbeitsalltag begegnen, und versuchen, uns gegenseitig Lösungen zu geben. Manchmal befreien wir uns auch gegenseitig aus alten Denkfallen. Zum Beispiel hatten bzw. haben wir bei cosee das Problem, dass wir keine richtige Streitkultur in die Teams…


DSGVO auch ein Buzzwort? Naja, es ist mehr als das. Das europäische Datenschutzgesetz ist am 25.5.2018 in Kraft getreten. Obwohl sie bereits seit zwei Jahren existiert, sind Unternehmen erst kurz vorher wach geworden. ­cosee ist dabei keine Ausnahme. Auch wir dachten: „Das kann man mal eben so umsetzen“. Wir stellen wenig später fest, dass wir einen Datenschutzbeauftragten benötigen. Ich begann zu überlegen, wer soll diesen Posten übernehmen? Ratet mal, ich habe keinen gefunden. Also habe ich mich selbst zu einer Schulung bei der IHK angemeldet und mich zum betrieblichen Datenschutzbeauftragen von der IHK ausbilden und prüfen lassen. Ich hatte keine…


Könnt ihr euch noch an euren ersten Arbeitsvertrag erinnern, als ihr vielleicht noch nicht in einer Personalabteilung gearbeitet habt? War er für euch verständlich? Ich habe mich immer gefragt, ob er wirklich von jedem Mitarbeiter gelesen wird. Ob alle Inhalte, die sich darin befinden, gültig sind und von jedem verstanden werden. In meiner Arbeit als Sachbearbeiterin in der Personalabteilung eines Konzerns, habe ich mich immer auf unsere Anwälte verlassen. Aber ich wundere mich noch heute, dass diese schwerverständlichen Dokumente von Arbeitnehmern ohne Nachfragen unterschrieben werden. Ist es ihnen wirklich egal? Naja, sind wir mal ehrlich, wir klicken im Internet auch…


Wie wurde ich zur Tinka? Oder was ist eine Tinka?

Im letzten Teil habe ich beschrieben, wie ich festgestellt habe, dass ich agil arbeite und mit der Frage nach dem Warum aufgehört. Warum stehe ich morgens auf und gehe zur Arbeit? Ich arbeite, weil es mir Spaß macht, weil es mein Leben finanziert, mir die Chance gibt, mich weiter zu entwickeln und weil ich tolle Menschen um mich habe, die mir soziale Sicherheit geben. Damit ich dies jeden Tag tun kann, muss es der Firma gut gehen. Was benötigt es dafür? KUNDEN, die zufrieden sind und deren Bedürfnisse erfüllt werden…


Agil noch nie gehört? So ging es mir bis vor drei Jahren. Trotzdem habe ich davor schon so gedacht und gearbeitet. Also stellt sich die Frage, was bedeutet agil sein? Die Meisten kennen Agility, das hat mit Hunden zu tun, oder das Wort “agil” beweglich. Bedeutet agil Veränderung? Ich denke, es ist mehr als das. Es ist eine Einstellung zum Leben. Für mich bedeutet es, Dinge zu hinterfragen, mich zu verbessern, auf neue Situationen einzulassen, Veränderungen positiv zu begegnen, aber auch immer wieder nach dem Sinn im eigenen Tun zu fragen. …

Sonja Jacinto

quirlig, lebhaft, kreativ, agil, empathisch… mehr über mich hier: https://about.me/sonjajacinto

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store