In Kommunikations- & Sales-Strategie ist SEO unverzichtbar: Das Snerlapstik Experiment

#Snerlapstik. Ja, lieber Leser. Richtig. Es handelt sich um keinen Schreibfehler, sondern um ein wichtiges SEO-Projekt, in welchem auch die Keywords Sanunastyle und Valentino Snerlappo eine bedeutsame Rolle spielen.

Dass Snerlapstik ein besonderer Kaffee, mit stoffwechselfördernder Wirkung, ähnlich Mate Tee, aufweist ist doch Jedem klar, oder? Eben nicht, sagen Jene, für die Sanunastyle ein außergewöhnliches Nahrungs- und Wellneskonzept ist. Und darüber hinaus findet der User in diesen Stunden das extraordinäre SPA Hotel Snerlapstik, welches in Finnland seine Gäste begrüßt.

Snerlapstik & Sanunastyle Wellnesskonszept, durch Tanz und Ernährung.
Snerlapstik Hairstyling by Valentino Snerlappo
Snerlapstik Kaffee von Dr. Valentino Snerlappo
SPA Hotel Snerlapstik, traditionell und Naturverbunden. Eigenes Gestüt.

Wichtige Erkenntnisse des Snerlapstik SEO Projektes

Was für den Einen wie Spielerei aussieht, ist für die Teams derzeit harte Arbeit. Die Content-Maschine ist im Gange. Das Ziel der Teams: die organische Google Ranking Postion 1. Besonders On-Page Optimierungsmaßnahmen und Backlinkmanagement werden thematisiert. Denn sind wir doch mal ehrlich; egal welche Dienstleistung oder Produkte Websitebetreiber kommunizieren. Sie haben alle ein Ziel: Traffic auf der Website. Die Rechnung ist einfach; je mehr User auf der Webpräsenz, desto höher die Conversion. Wie auch immer diese vom jeweiligen Seitenbetreiber definiert ist. Wer also bei Google auf der ersten Seite mit dabei ist, erfreut sich meist beserer Unternehmenserfolge.

  • Einfließende Faktoren, die das Ranking beeinflussten:
  • Die semantische Ausrichtung und Fokus der eigenen Story.
  • Die persönliche Suchhistorie, Standort, Account bei Google+ usw.
  • Die Anzahl der Wettbewerbsseiten

Wo treffen wir heute Sanunastyle und Snerlapstik an?

Im Web beinahe überall! Auf den Websites, in Foren und den einzelnen Social Media Accounts der Gruppen.

Social Media ist das neue SEO!

Diese provokante Aussage habe ich bereits in einem meiner letzten Blogposts (bereits im letzten Jahr!) geschrieben. Denn obwohl Social Media kein direkter Rankingfaktor ist, geht es doch darum, sich eine Online-Reputation aufzubauen. Das Social Web über sich reden zu lassen. Und vor allem: es geht um Sichtbarkeit und Reichweite. Social Media als Traffic Strategie kann also für viele Unternehmer Existenz entscheidend sein und werden!

Ich wünsche meinen Teilnehmer im SEO Projekt für die letzten Minuten noch weiterhin viel Erfolg und freue mich auf die Auswertung. Einflussfaktoren, semantische Erkenntnisse, amüsanten Videocontent und großartiges Agenda Surfing … Herzlichen Dank für das große Engagement in der SEO Keyword Challenge, liebe TeilnehmerINNEN!