Meditation

Heute habe ich das erste Mal in einer Gruppe meditiert. Ehrlich gesagt, ich habe keinen Unterschied gespürt — meine Meditation war eher unruhig, aber ich bin allgemein aufgekratzt und die Gruppe habe ich, abgesehen von gelegentlichem Schnaufen und Räuspern vor dem Hintergrundrauschen der stets-murmelnden Stadt nicht einmal wahrgenommen.

Einsamkeit oder Verbindung?

Was mir bemerkenswert scheint, ist die Zielsetzung der Gruppe die sich an Ingenieure, Informatiker und (Natur-?) Wissenschaftler richtet. Wir meditierten zwei mal — und schlossen mit einer sehr ruhigen interessanten Diskussion darüber ob es möglich, oder überhaupt sinnvoll ist Meditions”erfolg” oder Meditiationstiefe zu messen.

Ich halte das für eine spannende Idee — solange es nicht dazu führt dass man sich noch mehr Druck macht.