Dein Stipendium für deine Zukunft in den Medien

Der Job der Journalisten hat sich in den vergangenen Jahren massiv gewandelt. Spezialisten sind nicht mehr so gefragt wie früher, die Redaktionen suchen vielmehr die Allrounder. Die Alleskönner, die nicht nur recherchieren und texten können, sondern auch filmen, schneiden und animieren.

Und das alles nicht nur für ein Medium, sondern plattformübergreifend fürs klassische lineare Fernsehen, für YouTube, für Facebook und für das Radio oder den Podcast.

Hohe Anforderungen — vor allem für Berufseinsteiger. Denn die wirklich interessanten Jobs gibt es nur mit einer fundierten Ausbildung.

Die re:publica in Berlin ist fast schon obligatorisch für die VJ-Stipendiaten: Inklusive hochklassiger Interviewpartner.

Und genau die bietet Dir das VJ-Stipendium des Mediencampus’ Bayern, der Hochschule Ansbach und afk tv!

Die hard facts:

Dauer: 6 Monate (vom 3. April bis 30. September 2018)

Du lernst unter anderem:

  • Drehen mit verschiedenen Kamerasystemen
  • Schneiden mit Avid Media Composer und Adobe Premiere Pro
  • Erstellen und Umsetzen eigener Konzepte und Formate
  • Fotografieren und den Umgang mit Photoshop
  • Social Media und Community-Management
  • Sende- und Drehplanung sowie Moderation

Darüberhinaus bieten wir:

  • ein kleines Team mit individueller Betreuung
  • Professionelle Büroausstattung und hochwertiges, umfangreiches Equipment
  • viele verschiedene Möglichkeiten das Gelernte und echten Bedingungen einzusetzen
  • Spannende Auftragsproduktionen für externe Partner
  • Freiraum für Experimente
  • Zeit für persönliche Entwicklung und individuelle Anpassung des Kursplans
  • Die Möglichkeit eigene Konzepte umzusetzen (ein preisgekröntes Abschlussprojekt findest du zum Beispiel hier: hier.)
  • Sehr gute Anschlusskontakte in die Medienwelt
  • Ein Stipendium in Höhe von 600,00 € monatlich

Das VJ-Stipendium kann eine Reihe hochklassiger Dozenten vorweisen, die unter anderem für ARD, ZDF, BR und zahlreiche private Produktionsfirmen und Sender arbeiten

In den vergangen Jahren war das VJ-Stipendium ein hervorragendes Sprungbrett für seine Absolventen und ermöglichte u.a. Volontariate beim Deutschlandfunk, BR und SWR, Studienplätze an der HFF, unzählige Arbeitsplätze bei der dpa, privaten Produktionsfirmen wie RedSeven und Sendern wie ProSieben sowie sehr interessante Projekte und Kontakte für freie Journalisten.

Eine kleine Auswahl unserer VJ-Abschlussprojekte

Ausgezeichnet mit dem Kausa Medienpreis: Fremde Freunde - eine beeindruckende multimediale Geschichte über zwei Freunde, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Hier gehts zum Projekt.

Unsere erste VJ-Produktion: Landidylle — Illiusion oder Realität. Produziert für den SWR
Unsere aktuellste VJ-Produktion: Im Dazwischen daheim — Leben an der tschechisch-deutschen Grenze

Wir wünschen uns von Dir:

  • Student/in an einer bayerischen Hochschule oder bereits abgeschlossenes Studium im Medienbereich
  • überdurchschnittliche Studienleistungen
  • erste berufliche Erfahrungen im Video- bzw. Fernsehbereich
  • Grundkenntnisse im Umgang mit Videokameras und Schnittprogrammen

Wir haben dein Interesse geweckt?

Dann schick und dein Motivationsschreiben, deinen Lebenslauf und deine Arbeitsproben (Fernsehbeiträge bitte per Link) per E-Mail bis 23.03.2018 an Florian Böhm (boehm@afktv.de), Stichwort: Videojournalismus. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!