Uber-IPO startet mit Verlusten

Eins der größten IPOs der Geschichte kann den Eröffnungskurs nicht lange halten.

Uber startet mit Verlusten — Bildquelle: Shutterstock / BigTunaOnline

Die Pläne bei Uber waren sicher nicht, dass der Aktienkurs unmittelbar nach dem IPO abrutschen würde. Einer der größten Börsengänge der Geschichte konnte dennoch seinen Eröffnungskurs nicht lange halten.

So lag der Kurs zuletzt bei unter 42 Dollar und damit knapp 8% unter dem Ausgabe preis vom Donnerstag.

Uber hatte beim Börsengang ca. 8,1 Milliarden USD eingesammelt, auch wenn die Platzierung hinter den Erwartungen zurückgeblieben war.

Auch das große Marketingprogramm, welches rund um den IPO gefahren wurde, konnte am Ende nicht zum herausragenden Erfolg von Uber beitragen. Viele Anleger sind sich immer noch unsicher, ob Uber auf lange Sicht überhaupt schwarze Zahlen schreiben wird.