Das Mädchen und die weiße Leinwand » Alexander Kaminski

Eines Abends saß das kleine Mädchen vor einer großen weißen Leinwand und begann zu malen. Ein Strich war besser als der andere, jede Farbe eine Bereicherung. Langsam aber sicher wurde aus dieser Malerei ein Meisterwerk von unglaublicher Schönheit. Das kleine Mädchen blickte auf ihr Werk und begann zu lächeln.

Für die Sterne am Himmel war es offensichtlich, dieses kleine Mädchen hatte eine ganz besondere Gabe. Die Sterne wussten es, der Mond wusste es und auch das kleine Mädchen wusste es — sie war, bis in jede Faser ihres Körpers, eine Künstlerin. Doch nur wenige Augenblicke nachdem sie das Bild fertig stellte, verschwand das Lächeln des kleinen Mädchens und Zweifel breiteten sich in ihrem Kopf aus. Sie bemerkte, dass sie noch so viel mehr im Leben tun könne. Sie hatte Angst ihre Zeit mit dem Zeichnen von Bildern zu verschwenden. Der Ruf der Welt ereilte sie, denn sie wollte all die anderen Möglichkeiten ausprobieren. Ein letztes Mal blickte das Mädchen auf ihr Kunstwerk, ehe sie durch die Tür, hinein in die Nacht verschwand. Je weiter sie lief, desto mehr dachte sie nach — und je mehr sie nachdachte, desto weiter lief sie.

Die Sterne am Himmel leuchteten hell, damit das Mädchen den Weg erkennen kann. Sie musste sich entscheiden. Will sie in die Medizin, Häuser bauen oder die Welt bereisen? Sie war verzweifelt.

Es vergingen 25 Jahre und das junge Mädchen lief noch immer durch die Nacht. Weinend machte sie halt und realisierte, dass sie schon viel zu lange lief. Sie bemerkte, dass all die Möglichkeiten sie entwaffneten, statt sie stark zu machen. Sie hatte noch immer nicht die Bedeutung gefunden, die sie eigentlich gesucht hatte. Aber sie hatte eines gelernt:

Im Leben geht es nicht um all die Möglichkeiten. Nahezu alles ist möglich und es gibt unendliche viele Möglichkeiten. Im Leben geht es darum Entscheidung zu treffen, die einem Antrieb geben.

Das Mädchen war zur Frau geworden. Sie kam Heim, besorgte sich eine weiße Leinwand, setzte sich in einen Park und begann zu malen. Strich für Strich, so wie sie es bereits vor vielen Monden tat. Das Mädchen von damals begann zu lächeln, denn sie hatte die Magie einer klaren Entscheidung entdeckt.


Originally published at alexander-kaminski.com on August 27, 2018.