15 Dinge — Die Sie über die Schweiz noch nicht wussten

Foto: Fotolia 77840947

1. Die Schweiz hat eine der niedrigsten Kriminalitätsraten aller industrialisierten Staaten, obwohl die Schweiz ein recht liberales Waffengesetz hat, gibt es nur 0,5 Morde durch Schusswaffen pro 100.000 Einwohner. Zum Verglich, in den USA, sind es 5 Morde pro 100.000 Einwohner.

2. Grosszügige Wohnräume. Eine Umfrage zeigte, dass der durchschnittliche Wohnraum pro Person 44 Quadratmeter beträgt.

3. Englisch wird immer populärer. Immer mehr Unternehmen verlangen die englische Sprache als Einstellungskriterium.

4. Die Meisten Schweizer sind Christen. 77 % aller Schweizer sind entweder katholisch oder evangelisch

5. Die Schweiz ist der Geburtstort von Le Corbusier. Geboren als Charles — Edouard Jeanneret. Einer der einflussreichsten Architekten des 20ten Jahrhunderts.

6. Die Schweiz ist ein international anerkanntes Zentrum für Forschung. Sowohl im privaten, als auch im Öffentlichen Sektor wird Forschung stark voran getrieben.

7. Bis zum Jahre 1971 hatten Frauen kein volles Wahlrecht. Auch heute sind Frauen in der Politik noch in der Minderheit und nur schwach vertreten.

8. Die Schweiz hat hinkt den westeuropäischen Ländern bei geschlechtlicher Gleichberechtigung hinterher. Nur weniger als 20% der nationalen Entscheidungsposten sind von Frauen besetzt. Trotz einer Verpflichtung zu gleicher Vergütung beträgt der Gehaltsunterschied von Männern und Frauen über 17%.

9. Mehr als die Hälfte der Elektrizität für Schweizer Haushalte wird von 556 Wasserkraftwerken hergestellt. Mit 19 Mio. Gigawattstunden pro Jahr. Wasserkraft ist die wichtigste erneuerbare Energie des Landes.

10. CERN — (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire — Europäische Organisation für Kernforschung) auch bekannt aus dem Film Illuminati. Es handelt sich um das weltgrößte Forschungszentrum für Teilchenphysik in Genf. Im Jahr 2013 haben Physiker den Nobelpreis für Ihre Arbeit an der Theorie des Higgs Teilchens, was als einer der Grundsteine des Universums gilt, gewonnen.

11. Die Schweizer Wirtschaft basiert auf hochqualifizierten Fachkräften — in Spezialgebieten wie Mikrotechnologie, Hi — Tech, Biotechnologie, Pharmazie, Banken und Versicherungen.

12. In der Schweiz gibt es 208 Berge mit über 3000m Höhe. Von denen sogar 24 über 4000m hoch sind. Der größte Berg mit 4.634m ist der Monte Rosa (Dufourspitz), der an der Grenze zu Italien liegt.

13. Die Schweiz ist sehr gebildet. Im Jahre 2013 hatten 86% der Erwachsenen im Alter von 25–64 Jahren einen Hochschulabschluss.

14. Volkswagen und Audi haben im Jahr 2013 die meisten Autos verkauft. Mit dem VW Golf als beliebtestes Model.

15. Schokolade ist eines der größten Exportprodukte der Schweiz. Nur 18 Schokoladenhersteller haben im Jahr 2012 insgesamt 172.376 Tonnen Schokolade hergestellt.

Autorin:

Sandra Stark | Inhaberin Atrimos.Immobilien

www.atrimos-immobilien.ch | 0041 (0) 71 950 16 16 |
info@atrimos-immobilien.ch