Ausfuhr außerhalb der EU: Ausfuhranmeldung & -begleitdokument

Eine Ausfuhranmeldung muss bei jeder Ausfuhr von Waren in ein Land außerhalb der Europäischen Union ab einem Rechnungswert von 1000 € und 1000 kg abgegeben werden. Dieses Ausfuhrdokument dient zum einen der Kontrolle von Exportbestimmungen, zum anderen der statistischen Erfassung der Warenströme. Jede Ware muss bei der Ausfuhr deklariert werden. Zusätzlich muss bei der förmlichen Ausfuhranmeldung jeder Artikel anhand des elektronischen Zolltarifs (EZT) nach Warennummern (sogenannte Zolltarifnummern) eingruppiert werden. Dies dient hauptsächlich der Sicherstellung, dass nur Waren ausgeführt werden, die nicht gegen Ausfuhrbestimmungen wie das Außenwirtschaftsgesetz verstoßen. Darüber hinaus müssen Angaben zum Ausführer, dem Warenempfänger und zu den Umständen der Beförderung gemacht werden. — Ausfuhrbegleitdokument
Die Ausfuhranmeldung wird ausschließlich auf elektronischem Wege eingereicht. Dabei gibt es verschiedene Verfahren:
Das einstufige Verfahren:
– kann von zugelassenen Ausführern mit Bewilligung durch das Hauptzollamt genutzt werden
– Beim Grenzzollamt, das in der Ausfuhranmeldung eingetragen wurden, muss die elektronische Ausfuhranmeldung eingereicht werden
– Auf elektronischem Wege bestätigt der Zoll die Ausfuhr und schickt dem Versender eine MRN-Nummer (Movement Reverence Number).
Das zweistufige Verfahren:
Ausfuhr außerhalb der EU
– Ausfuhranmeldung wird durch eine Binnenzollstelle bestätigt
– Bestätigung erfolgt nach einigen Tagen, nachdem die Rückmeldung über Eingang und Verzollung vom Empfangsland erfolgt ist
– Versender wartet bis zu 24 Stunden auf die Papiere mit MRN-Nummer
Wir übernehmen gern die Beschaffung der Ausfuhranmeldung und der MRN-Nummer für Sie. So einfachgeht’s:

1. Schritt:
Sie senden uns die Rechnung, auf der Versender und Empfänger zu erkennen sind, und den Lieferschein der Ware sowie eine Zollvollmacht.

2. Schritt:
Wir erstellen die Ausfuhrmeldung und beantragen die MRN-Nummer, die wir Ihnen unverzüglich zusenden.

3. Schritt:
Sie gehen mit der MRN zum Zollamt und bekommen das Ausfuhrbegleitdokument, mit dem Sie Ihre Ware problemlos ausführen können.
Ihr persönlicher Ansprechpartner
 Herr A. Schenk
Mail: a.schenk@schenk-spedition.de
Tel.: +49 [0] 7152 31998480

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.