Ein kurzes Intermezzo: Social Media Manager sterben ab 2016 wieder aus
Michi Mehring
7310

Ja und nein. Ja, das Berufsbild wird sich weiter ausdifferenzieren, nein, man wird auch weiterhin eierlegende Wollmilchsäue benötigen. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen gibt es schlichtweg nicht das Budget, um mehrere Leute einzustellen. Jetzt kann man Social Media natürlich outsourcen und eine Agentur, die “echte Spezialisten” hat, damit beauftragen. Ist aber aus unterschiedlichen Gründen nicht immer der beste Weg. 
Und dann braucht man halt doch wieder einen Social Media Manager mit einem guten Gesamtüberblick. In der Praxis ist es ja momentan so, dass viele Unternehmen sich keine Social Media Manager leisten können, weil sie “zu spezialisiert” sind. Da hat man dann jemanden fürs Online-Marketing oder für die Website, der dann auch noch Social Media macht.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.