(erschienen im Nestlé-Zukunftsmagazin “GOOD”, September 2014)

Pizza per Drohne? Wie wir 2030 essen werden.

Reale und virtuelle Welt verschmelzen. Vernetzung bestimmt unser Leben. Unsere Ernährungsweise wird sich tiefgreifend verändern. Treiber der Veränderung sind Gesundheitsbewusstsein und digitaler Lebensalltag, steigende Mobilität und eine vernetzte Arbeitswelt.

Schwimmen wir künftig in Nährlösung statt zu essen? Kommt die Pizza per Drohne frei Haus? Bestimmt die Genomanalyse unseren Speiseplan — und das ein Leben lang? Prognosen, so wusste es schon der legendäre Aphoristiker Karl Kraus, sind vor allem deshalb schwierig, weil sie sich mit der Zukunft beschäftigen. Sich der Zukunft zu nähern, ist heute komplexer denn je. Immer schneller schlägt der Takt der Digitalität.


erschienen im Magazin “Werte” der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) / November 2014

Die Suche nach der Zeit

Die althergebrachten Strukturen unseres Alltags lösen sich auf. Gewohntes fällt dem gedrängten Zeitbudget zum Opfer. Mobilität und Flexibilität beschleunigen den Takt des Lebens. Wo führt das hin?

Ein Wohnzimmer irgendwo in Deutschland, in den 1970er Jahren. Der wohl vertraute Gong ertönt. „20 Uhr. Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau.“ Die Ansage war zugleich ein Hinweis an die Welt vor der Wohnungstür: Vorübergehend niemand erreichbar. Es war die Zeit der Ankerplätze im Alltag, der unantastbaren Rituale. Alles hatte seinen festen Rhythmus, seine Ordnung: Gegessen wurde dreimal täglich…

Detlev Brechtel

Journalist. Kommunikationsberater. Medienentwickler. Nachdenker. FCK-Fan. 'Thinking allowed - is there a life in media?' gibt es unter http://t.co/dlUze294VM

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store