Kleine Tipps/Best Practices für effizientes arbeiten mit Android Studio

Image for post
Image for post
Photo by Fab Lentz on Unsplash

Plugins

Leider gibt es einige Plugins für Android Studio welche einen im ersten Moment Zeit stehlen, da man erst lange suchen muss wo sich die gewünschte Funktion befindet und die Dokumentation der Plugins oft zu wünschen übrig lässt.
Folgende Plugins kann ich euch dennoch empfehlen:

CodeGlance

Bietet eine breite, schnell scrollbare Bildansicht des aktuellen Codes, genau so wie man es aus Visual Studio Code kennt.

ADB Idea

Erstellt unter Tools einen neuen Eintrag unter dem sich schnell z.B. Rechte der App zurücksetzen lassen oder die App deinstallieren läßt.
Dies sind einfach Shortcuts für verfügbare ADB-Shell-Befehle.

Android Drawable Importer

Inzwischen hat Android Studio zwar eine ganz nette Ressourcen-Verwaltung, eine einfache Methode um Bilder für alle Auflösungen anzulegen, fehlt jedoch leider immer noch. Hier springt der Android Drawable Importer in die Bresche.

Hier kann man (auch mehrere) Bilder angeben, welche dann in jedes gewählte Format (hdpi, mdpi, xhdpi…) vergrößert bzw. verkleinert und in dem richtigen Ordner abgelegt werden.

Einfach Rechtsklick auf den res-Ordner → New → Batch Drawable Import

JSON To Kotlin Class

In Projekten in denen kein Swagger CodeGen o.ä. verfügbar ist, kann man mit diesem Plugin, Daten-Klassen (unter Java POJO) automatisch auf Basis der JSON Notation erstellen.
Einfach den JSON-String in das Textfenster kopieren, den gewünschten Namen der Klasse angeben und speichern. Als Ordner wird immer der aktuelle genutzt, von dem ihr das Plugin per New aufgerufen habt.

Shortcuts

Es gibt sehr viele Keyboard-Shortcuts in Android Studio
(s. hier https://developer.android.com/studio/intro/keyboard-shortcuts)

Doch es recht schon ein kleines Set, welches schon ausreicht um Lust auf weitere zu bekommen und so zum Android Studio Ninja zu werden.

ALT + Enter = IDE-Vorschläge anzeigen (funktioniert überall dort, wo Code unterstrichen ist)
STRG + Y = Zeile löschen
STRG + D = Zeile duplizieren
STRG + G = Gehe zu einer angegebenen Zeile
STRG + ALT + L = Code formattieren (funktioniert auch in XML)
Shift + F10 = App bauen und ausführen
Shift + F6 = Variable/Method/Klasse Umbenennen (Refactoring)
2x Shift nacheinander = Globale Suche in allen Dateien
Alt + Links/Rechts = Tabwechsel Links/Rechts

Logcat Probleme

Immer wieder macht das Logcat dahin gehend Probleme, dass Log-Einträge einfach nicht erscheinen wollen bzw. das Logging komplett aufhört.

Leider haben viele große Geräte-Hersteller auf Ihren Geräten Crapware installiert, welche bereits nach dem Start im Hintergrund läuft und das Log mit nicht-relevanten Einträgen zumüllt.
Natürlich kann man diese Einträge mit einem Filter ausblenden aber geloggt werden sie trotzdem.
Das Log liegt auf dem Telefon und der Speicher ist hier standardmäßig oftmals auf 256kB eingestellt.

Diesen kann man in den Entwicklereinstellungen unter Logger-Puffergrößen auf 16 MB erhöhen.

Neben einem ADB-Restart auf dem lokalen System (s. Bild) hilft auch oftmals das Telefon kurzzeitig vom Kabel zu trennen und wieder neu zu verbinden bzw. den Emulator neuzustarten.

Written by

Freiberuflicher Softwareentwickler in der Pfalz mit Spezialisierung auf Android, Backend, API mit Kotlin und Java

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store