So finden Sie die perfekte Hochzeitstorte in Hamburg!

Sie haben diese Seite wahrscheinlich mit der Suche Hochzeitstorte Hamburg gefunden. Und sind hier genau richtig, hier finden Sie alle Informationen genau zu dem Thema. Worauf Sie achten sollten und wie der Ablauf ist.

Die Hochzeitstorte. Das essbare Herzstück ein jeder Hochzeitsfeier. Jeder freut sich darauf, sie zu probieren und ist neugierig, wie die Torte aussieht.

Es ist Tradition, dass die Torte von dem Brautpaar zusammen angeschnitten wird und das erste Stück zusammen probiert wird. Danach teilt das frisch verheiratete Paar zusammen Portionen an ihre Gäste aus. Meiner Meinung nach einer der schönsten Momente auf jeder Hochzeit. Damit Ihre Hochzeit unvergesslich wird, die Torte toll aussieht und vor allem suuuuuper gut schmeckt, müssen dann doch ein paar Hausaufgaben gemacht werden. Dann können Sie zu Ihrem Kuchenmaestro in Hamburg gehen und Ihre Wünsche, Geschmacksrichtungen und Vorlieben äußern.

Bronwyn Duffield Photography bronwynduffieldphotography.com

Aber keine Sorge, wir haben eine Checkliste zusammengestellt mit der Sie genau herausfinden können, worauf Sie achten müssen, wenn es zu dem leckeren Zentrum Ihrer Feier kommt.

  1. Die richtige Bäckerei in Hamburg finden

Sehr wichtig ist es, dass Sie sich vorher erkundigen. Bei so vielen Horrorgeschichten, die man schon gehört hat, wenn es um Hochzeitstorten geht:

“… Da ist mir die Kinnlade runtergefallen. Es waren die falschen Namen auf der Torte!!! Na dann, herzlichen Glückwunsch an Mike und Nadine …”

Da lohnt es sich doch, sich mit der Auswahl der Bäckerei ein wenig mehr Zeit zu nehmen, damit einem so ein Alptraumszenario erspart bleibt.

Lassen Sie sich von der Bäckerei Ihrer Wahl auf jeden Fall Tortenkreationen von vorherigen Kunden zeigen. Achten Sie darauf, dass Ihr Maestro Erfahrung und positive Rezensionen hat. Wenn all dies gegeben ist, haben Sie den größten Schritt zu Ihrer Traumtorte schon gemacht.

Erica O’Brien Cake Design

2. Legen Sie ein Budget und die Anzahl der Gäste, die von der Torte ein Stück probieren, fest

Gehen Sie nicht zu Ihrem Torten-Termin, ohne sich vorher Gedanken gemacht zu haben. Legen Sie die Zahl der Gäste fest, die Sie bewirten wollen und vor allem, wie viel Sie für Ihre Hochzeitstorte ausgeben wollen. So können Sie sich mit Ihrem Bakery Chef in Ruhe beraten und er bzw. sie weiß direkt, welche Kreationen vorgeschlagen werden können und welche außerhalb Ihres Budgets liegen.

Rosalind Miller Cakes

3. Haben Sie konkrete Vorstellungen

Lassen Sie sich inspirieren! Pinterest und Hochzeitsmagazine geben da eine gute Basis. Es gibt abertausende Torten, von denen Sie sich Ideen holen können. Aber sagen Sie ihrem Kuchenkünstler nicht was Sie wollen, zeigen Sie es. Drucken Sie sich Bilder von den Hochzeitstorten aus, die Sie toll finden.

Auch schön: Sie können zeichnen und haben Ihre Traumtorte im Kopf? Fantastisch! Dann skizzieren Sie Ihre Ideen.

Es vereinfacht alles sehr, wenn Sie Ihrem Bäcker Ihre Vision zeigen können!

4. Kennen Sie Ihren persönlichen Stil

Wollen Sie eine traditionelle mehrstöckige Torte oder doch einen Turm aus kleinen Törtchen? Wenn Sie an Ihre Traumtorte denken, ist sie dann klassisch rund oder hat sie doch eine andere Form? Verschiedene Geschmachsrichtungen in jedem Stock? Es gibt abertausende Variationen mit der die Torte auf Sie zugeschnitten werden kann. Die Einzigartigkeit ist gar kein Problem; machen Sie sich nur klar, in welche Richtung Sie mit Ihrem Hochzeitskuchen gehen wollen.

Sweet & Saucy Shop

5. Haben Sie ihr Kleid und Thema der Hochzeit im Kopf

Traditionell passt der Kuchen zu dem Hochzeitskleid, oder unterstreicht es. Wenn Sie eher ein klassisch eingestelltes Pärchen sind, dann denken Sie erst an den Stil Ihres Kleides und Ihrer Tischdeko, sobald es zu der Hochzeitstorte kommt. Die Torte wird meist nach dem Essen gereicht und sollte die Stimmung und Ethos des Tages noch einmal unterstreichen.

cake stand bakery

6. Probieren Sie Ihre Torte

Das ist am Ende des Tages vielleicht der wichtigste Punkt, wenn es um die Wahl der Hochzeitstorte geht. Jeder Ihrer Gäste wird sich an den Geschmack Ihrer Torte erinnern, sogar noch bevor Sie sich an das Aussehen denken.

Verlieben Sie sich in den Geschmack und die Geschmacksrichtungen, die Sie ausgewählt haben und Ihre Gäste werden sicherlich das gleiche Entzücken erleben, sobald Sie den Hochzeitskuchen probieren.

Genauso wichtig. Die Torte steht für Ihre Liebe und Persönlichkeit, wählen Sie also Geschmäcker aus, die zu Ihnen passen und Sie als Paar widerspiegeln. Achten Sie nicht darauf, ob Ihre Schwiegermutter Schokolade hasst oder Ihre Großmutter ein Erdbeer-Fan ist…

Suchen Sie aus, was Sie und Ihr Partner lieben.

Es ist Ihr Tag und Ihre Torte!