Der beliebteste Artikel auf Pink Compass, meinem Blog für alleinreisende Frauen, war für lange Zeit der Artikel, wie ich in weniger als 10 Monaten über 10.000€ zum Reisen gespart habe.

Er war ein absoluter Magnet, durch den auch einige Medien auf mich aufmerksam wurden und tauchte so oder so ähnlich nach und nach auch auf vielen anderen Blogs auf.

Ein ähnliches Phänomen existiert gerade in der Reihe der Blogs zum Digitalen Nomadentum und Bloggen.

Dort häufen sich die Artikel dazu, wie Du nach nur X-Monaten bereits X-tausend € online verdienen kannst. Mit einem Blog, mit einem Online-Business… was auch immer.

Und wieder steckt die gleiche Faszination dahinter: Es wirkt so… leicht!

So leicht, dass es jede von uns schaffen könnte.

Und darin liegt die Magie.

Und der Betrug.

Der Betrug, der von vielen Blogs am Leben erhalten wird, aber vor allem, von uns selbst.

Als ich den Artikel der 10.000€ zum Reisen geschrieben habe, war darin kein Fünkchen erlogen.

Genauso wenig, wie es auf den besseren Blogs zum Thema Geld verdienen mit Blogs erlogen ist, dass Du damit Geld verdienen kannst.

Den Aspekt, den viele beim Lesen gerne ignorieren?

Wie viel Arbeit es ist und wie viele Opfer es verlangt.

Dass es unbequem ist, für den Traum vom Reisen seine Wertsachen zu verkaufen, seine Wohnung aufzugeben und sich zu minimalisieren.

Dass es viele Monate voller 70-Stunden-Wochen geben wird um das eigene Online-Business aufzubauen, dass es noch viele weitere Monate brauchen wird, um es endlich bekannt zu machen und dass Du die ersten sechs Monate sehr wahrscheinlich keinen einzigen Cent verdienen wirst.

Denn die Menschen hinter diesen Artikeln, sind nicht die Regel.

Es sind die Menschen, die einen unstillbaren Durst danach haben, erfolgreich ihren Traum zu erfüllen.

Die meisten Leser dieser Artikel sind allerdings eher die Menschen, die darauf hoffen, dass ihnen genau das auch einfach in den Schoß fällt, wenn sie ein bisschen weniger Geld ausgeben oder mal eben ein Online-Business starten.

Und nun kommen wir zur entscheidenden Frage:

Zu welcher Kategorie gehörst Du?

Denn nur eine davon, wird erfolgreich ihre Träume verwirklichen und ich kann Dir versprechen, die Couchpotatos sind es nicht.

Die harte Wahrheit ist, wir belügen uns gerne selbst.
 Jeden einzelnen Tag.

„Mein Thema wird als Blog sicherlich ein Erfolg. Der wird von ganz alleine beliebt, dafür muss ich gar nicht viel tun. Viele andere haben schon Erfolg mit diesem Thema, also funktioniert es ja scheinbar sehr gut.“

„Ich würde ja gerne mehr reisen, aber ich habe gar kein Geld dafür. Also schaue ich mir leider nur Dokumentationen über schöne Länder auf meinem Flachbildschirmfernseher an und verfolge neidisch die Reisen Anderer auf der Facebook-Timeline in meinem iPhone.“

Ein Buch wollte ich auch schon immer mal schreiben, aber ich habe neben dem Job, meinen Hobbies und den vielen Serien die ich verfolge, gar keine Zeit dafür.“

Wir haben immer und für alles eine Ausrede parat. Und dabei schließe ich mich selbst gar nicht aus.

Ich war ganz genauso.

Der entscheidende Punkt, an den wir kommen müssen, ist der, mit uns selbst EHRLICH zu sein.

Wie sehr will ich mein Ziel eigentlich wirklich erreichen?

Wie sehr genieße ich es, einfach meiner Bequemlichkeit nachzugeben?

Wie viel bin ich bereit, zu opfern und aufzugeben?

Wenn Du diese drei Fragen still und heimlich für Dich beantwortet hast, dann wird es Zeit für eine von zwei Handlungen:

1. Hör auf, diese armseligen Ausreden zu verbreiten und steh dazu, dass Du mit dem zufrieden bist, was Du hast und wie Du lebst.

Daran ist absolut nichts verwerfliches, aber bitte hör auf so zu tun, als sei es nicht deine. eigene. Entscheidung. Das Schicksal zwingt Dich nicht dazu, so zu leben.

Du tust es.

Lern zu schätzen was Du hast und glücklich damit zu sein, anstatt ständig zu jammern, was Du alles nicht hast und so zu tun, als würde Dich irgendeine mystische Kraft (kein Geld, keine Zeit, kein Talent) von Größerem abhalten.

Niemand hält Dich davon ab. Nur Du.

Geld lässt sich sparen, Zeit haben wir alle die gleiche Menge (kurze Erinnerung: 24 Stunden am Tag) und Talent lässt sich wunderbar durch eine gut beherrschte Fähigkeit ersetzen und die, kannst Du Dir jederzeit aneignen.

Oder:

2. Fang endlich an.

Fang damit an, Dein Leben zu ändern und so zu formen, wie Du es gerne hättest.

Fang an, Geld zu sparen um Dich mit einem Online-Business selbständig zu machen oder damit die Welt zu bereisen.

Fang endlich an, in Dich selbst zu investieren, statt in Besitz und bilde Dich weiter.

Das mag dem Satz davor zu widersprechen, aber auch ich habe lange gebraucht um zu verstehen, dass ich, je mehr ich in mich selbst investiere, desto schneller und erfolgreicher vorankomme.

Fang an damit, Deine Träume und Ziele zu definieren, mach einen konkreten Plan und tritt endlich in Aktion.

Wenn nicht jetzt — wann dann?

Wenn ich also immer und immer wieder sage, dass JEDE schaffen kann, was ich geschafft habe, dann meine ich damit ganz klar:

Jede, die auch wirklich will.

Jede, die bereit ist Opfer zu bringen.

Jede, die sich nichts Schöneres vorstellen kann, als endlich das Leben zu leben, das sie sich wünscht.

Die einzige Art, das schneller zu erreichen? Ist sich helfen zu lassen.

Nutz mich als Deine Mentorin, investiere in Dich selbst und hol Dir die entsprechenden eBooks, Bücher oder Onlinekurse um Dein Wissen schnellst möglich wachsen zu lassen.

Geht es nur damit? Absolut nicht.

Du kannst es mit einem eisernen Willen und Hartnäckigkeit auch ganz alleine schaffen.

Ich bin das beste Beispiel dafür. Du brauchst dann lediglich etwas länger.

Du wirst auf die harte Tour lernen, wie wichtig die richtige Nische ist, warum Du eine fein ausgearbeitete Zielperson brauchst und wie sehr Dir Dein Kopf bei all dem in die Quere kommen kann.

Aber es wird Dich nicht von Deinem Erfolg abhalten.

Solange Du ihn wirklich willst. Und Dich dabei nicht belügst.

Lass uns also gemeinsam anpacken, hier und jetzt:

Was hält Dich noch davon ab erfolgreich zu werden
 und wie kannst Du diese Hürde überwinden?


Originally published at um180grad.de on June 29, 2015.