Meine negative Erfahrung mit einer Infrarotheizung — Mein größter FAIL-Kauf [Erfahrungsbericht]

Anfang 2016 habe ich mir eine Eigentumswohnung gekauft. Dass sie mit einer Infrarotheizung ausgestattet war, erfuhr ich erst bei der Übergabe. Als Geschenk bekam ich eine Schwammerlzucht dazu. Das war gut gemeint vom Verkäufer 😄. Auf dieses Geschenk hätte ich gerne verzichtet.

Image for post
Image for post
Negative Erfahrung mit einer Infrarotheizung

Intro + Zusammenfassung

Anfang 2016 habe ich mir eine Eigentumswohnung gekauft, die mit einer Infrarotheizung ausgestattet war.

Dass sie mit einer Infrarotheizung ausgestattet erhalte, erfuhr ich erst bei der Übergabe.

Bei der Besichtigung waren eine Gastherme und Heizkörper installiert, wie sie auch im Energieausweis dokumentiert waren.

Als Geschenk bekam ich eine Schwammerl-Farm dazu.

Das war gut gemeint vom Verkäufer 😄, jedoch ein Geschenk auf das ich liebend gerne verzichtet hätte.

Der Prozess dauerte 2,5 Jahre, mit allen Ups and Downs, die es gibt, welchen ich schlussendlich Anfang 2020 erfolgreich gewonnen habe.

Der Verkäufer behauptete bis zum Schluss, dass ich schuld sei, weil ich nicht gelüftet hätte.

Das gerichtliche Gutachten bestätigte jedoch das Gegenteil und es dürfte gereicht haben, denn sie verzichteten auf Rechtsmittel.

Die Infrarotheizung war um ca. 33% unterdimensioniert, was die Folge für den Schimmel war.

Das Erwärmen des Fußbodens und der Wände, war mit dieser Heizung nicht möglich.

2 der wichtigsten Dinge, die ich vom Kauf meiner ersten Eigentumswohnung gelernt habe.

  1. Vertraue niemandem beim Kauf einer Immobilie und schon gar nicht, wenn der Verkäufer dein eigener Chef ist (oder seine Gesellschaft).
  2. Lass dir alles was dir der Makler und der Verkäufer mündlich zusagen schriftlich bestätigen und im Vertrag verbindlich machen, denn was nicht geschrieben ist, wissen sie später nicht mehr.

Zitat aus der Baubranche:

“Wer schreibt der bleibt.” von Unbekannt

Was so viel bedeutet wie, dass nur das Geschriebene zählt und auch nur dann, wenn alle Beteiligten schriftlich darüber informiert wurden.

Zustand der Wohnung kurz beschrieben.

Das Gebäude wurde Ende der 70er gebaut.

Die Wohnung selbst war mit einer Gastherme und Heizkörper ausgestattet.

Richtigerweise waren die Heizkörper, direkt unter den Fenstern montiert.

Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde die Gastherme ausgebaut und gegen die Infrarotheizung von Vitalheizung ausgetauscht.

Die neuen Fenster hatten einen sehr guten Schallschutz und waren besonders dicht.

Zusätzlich waren sie mit einer integrierten Wohnraumlüftung ausgestattet.

Die Versprechen bei der Wohnungsübergabe.

Vor der Übergabe wurde mir ein Energieausweis ausgehändigt.

Dieser wurde, wie ich es auch erwartet hatte, mit einer Gastherme und Heizkörper berechnet.

Vor Ort bei der Übergabe, durfte ich feststellen, dass Heizkörper und Gastherme fehlen.

Ich war etwas skeptisch und fragte ihn, wo die Heizkörper und die Gastherme ist.

Er teilte mir mit, dass der Verkäufer die Infrarotheizung eingebaut hat und dass diese sehr gesund ist.

Meine Skepsis stieg an und ich fragte ihn, ob das nicht sehr teuer sein würde, wenn sie mit Strom betrieben wird.

“Wir haben Heizkosten von 80,- EURO besprochen und ich will, dass diese eingehalten werden”, sagte ich ihm.

Er reagierte ruhig und gab mir zu verstehen, dass das kein Problem ist.

Die Heizung ist sparsam, ich könne ja den Verkäufer fragen, um sicher zugehen.

Du fragst dich vielleicht, weshalb ich nicht mehr über die Wohnung wusste, obwohl ich bei der Firma gearbeitet habe?

Nach der Vertragsunterzeichnung, sagte mir der Verkäufer, dass ich die Wohnung bis zur Fertigstellung nicht mehr betreten darf.

Zu diesem Zeitpunkt im Büro so üblich war, dass Objekte bis zur Fertigstellung bzw. Übergabe nicht mehr besichtigt werden.

Ich hielt mich an diese Vereinbarung.

Soweit ich mich erinnern kann, war ich am nächsten Tag im Büro.

Als mein damaliger Chef das Büro betrat, sprachen wir über die Übergabe.

Ich erzählte ihm über die Aussage vom Makler bzgl. der Heizkosten und rechnete etwas auf einem Zettel aus und bestätigte dessen Aussage.

Für mich war das zu diesem Zeitpunkt OK, denn schließlich kann man seinem Chef ja grundsätzlich vertrauen.

Instruktionen für die Bedienung der Thermostate und der Infrarotheizung.

Der Makler teilte mir bei der Übergabe mit, dass ich die Thermostate auf die gewünschte Temperatur einstellen kann.

Nicht mal zwei Monate nach dem Einzug, musste ich reklamieren, dass die Heizung die Wohnräume nicht ausreichend erwärmt und dass es im Wohnzimmer besonders kalt ist.

Ende 2015 hatte ich die Wohnung zum ersten Mal, im Zuge von Vermessungsarbeiten besichtigt.

Damals arbeitete ich noch bei der Firma, die mir später die Wohnung verkaufte.

Im Februar 2016 übernahm ich nach zwei weiteren Besichtigungen die Wohnung.

1 x habe ich Möbel abgeholt und beim letzten Mal war es bei der Übergabe.

Kalte Wohnung, weil die Infrarotheizung mangelhaft dimensioniert ist — Was tun?

Zu diesem zeitpunkt war der schöne Schimmel noch nicht ersichtlich.

Die Reaktion auf meine Reklamation war, dass mir der Verkäufer der Infrarotheizung, ein zusätzliches Heizpaneel zukommen ließ.

Er teilte mir, dass ich es an die Wand montieren solle, die so kalt ist.

Gesagt getan.

Auf den Winter folgte der warme Frühling und ich konnte die Temperaturunterschiede nicht mehr genau beurteilen.

Dem Verkäufer teilte ich das mit, nach dem er mich fragte, wie sich das entwickelt habe.

Im Winter 2016 auf 2017 erlebten wir die erste ganze und noch dazu Arsch kalte Wintersaison in der Wohnung

Meine damalige Freundin beschwerte sich oft darüber, dass die Wohnung sehr kalt ist.

Sie hatte dauernd kalte Füße, war dauerhaft verschnupft und erkältet, was nach einiger Zeit zur Norm im Haushalt wurde.

Ehrlich gesagt, wusste ich damals nicht was ich als Erstes tun sollte.

Die ganze Zeit dachte ich, dass ich keinen Ausweg habe und mich dieser Situation so hingeben muss.

Ende Oktober 2017 nasse Wände und es machte sich der erste Schimmel bemerkbar.

Image for post
Image for post
Nasse Wände und Schimmel wegen mangelhafter Infrarotheizung

Es hatte mehrere Tage fast durchgeregnet.

Als ich nachhause kam, teilte mir meine Freundin mit, dass irgendwas nicht stimmt, weil alle Wände nass sind.

Noch vor dem Wochenende meldete ich der Hausverwaltung, dass die Außenwände nass sind und dass sich das jemand dringend ansehen muss.

Die Hausverwaltung hat sehr schnell reagiert und Firmen beauftragt sich die Sache anzusehen.

Die umliegenden Wohnungen und das Dach wurden ebenfalls besichtigt, um alle möglichen Gefahren auszuschließen.

Sehr rasch konnten die Firmen einen Rohrbruch und andere potentielle Quellen als Ursache ausschließen.

Einerseits war das eine Freude, doch es bedeutete auch, dass die Ursache gefunden werden muss, damit man weiß, was zu tun ist.

Vor allem ging es darum, wer den entstandenen Schaden bezahlen muss.

Ein paar Tage, nach dem die nassen Flecken sichtbar waren, kam der Schimmel.

Aufgeben war für mich keine Option.

Man wird vor Zweifel schwach und ist oftmals dazu geneigt aufzugeben.

Doch ich ließ das nicht einfach so stehen und begann zu recherchieren.

Dabei stieß ich auf viele Informationen über Strom-Direktheizungen, die unterschiedlichen Hersteller und wie diese Heizungen aufgebaut sind.

Ich ging in die Baumärkte und andere und sah mir die Systeme an.

Viel Zeit verbrachte ich in YouTube und Google, wo ich mit etlichen Blogs und Videos Stunden verbracht habe.

Schnell wurde mir klar, dass die Heizung, die bei mir eingebaut wurde, einen zu niedrigen Strahlungsanteil hat und sich gar nicht Infrarotheizung nennen darf.

Eine Infrarotheizung gilt erst dann als solche, wenn sie einen Strahlungsanteil von über 50% hat.

Gesetzlich geregelt ist das jedoch nicht, was für die Hersteller natürlich eine freie Spielwiese ermöglicht.

“Die meisten Hersteller zählen die Wärmeabstrahlung nach hinten zur vorderen dazu, um 60% oder mehr zu erreichen.”

Zitat von Emanuel Niederseer, Geschäftsführer von Ecostone Infrarotheizung GmbH.

So manch einer würde das Schönrechnerei nennen.

Regelmäßige Dokumentation wird zu deinem ungeliebten Hobby.

  • Temperatur innen und außen
  • Luftfeuchtigkeit
  • Nässe in den Wänden
  • Gespräche mit den Firmen

Täglich habe ich dokumentiert was sich wie verändert hat und was die Firmen sagten, wenn welche da waren.

Das wird zu einer extrem zeitaufwändigen Angelegenheit, die man so schnell wie möglich loswerden will.

Diese Vorgehensweise ist jedoch unumgänglich, wenn du später ein Verfahren führen willst und glaub mir, das hat alles um ein Vielfaches vereinfacht.

Es war nahezu alles protokolliert und nichts davon wurde angezweifelt, weil auch die Firmen eine Dokumentation führten, die sich mit meiner deckte.

Deshalb meine Empfehlung an dich:

Halte alles schriftlich fest, denn später haben es alle vergessen und es ist das beste Mittel, das bei Gericht richtig Gewicht hat.

Kurze Marktsituation für Infrarotheizungen in Österreich.

Bei meiner Recherche fand ich heraus, dass es eine Vielzahl an Herstellern und Händlern in dieser Branche gibt.

Ebenso las ich in vielen Foren, wie stark die Stromheizungen teilweise verhasst werden.

  • Easy-Therm
  • Redwell
  • Vitalheizung (das Produkt, das bei mir eingebaut war)
  • Etherma
  • heatness
  • heat4all
  • Ecostone Infrarotheizung (Deutsches Unternehmen mit Standorten in Österreich)

Das ist keine vollständige Liste, da diese den Rahmen sprengen würde.

Viel mehr sind es die Hersteller, die in Österreich oft gekauft und eingebaut werden.

In den Foren kamen die Namen oftmals vor und somit habe ich natürlich explizit mehr über diese erfahren wollen.

***INFO***

Bitte verstehe mich richtig:

Ich behaupte nicht, dass diese Hersteller schlecht sind.

Im Gegenteil, ich heiße es willkommen, dass es auch andere gibt, die an einer Lösung der CO2-Probleme und hohen Heizkosten arbeiten.

Sie sind für mich (ausgenommen Ecostone) herkömmliche Hersteller von Infrarotheizung.

Die Probleme, die in meiner Wohnung entstanden sind, haben ihre Ursache an der Unterdimensionierung der Heizung.

Bei der Firma Ecostone war ich am stärksten von der Qualität und vom Versprechen überzeugt.

Wenn du wissen möchtest was eine Heizung von Ecostone ist, dann kannst du hier mehr darüber lesen.

Daraufhin bin ich mit ihnen in Kontakt getreten, habe mir die Produkte genauer angesehen und Tests durchgeführt.

Die Testergebnisse haben mich in meiner Überzeugung gestärkt und somit entstand es, dass ich seit dem Frühjahr 2020, mit meinem Unternehmen www.natheat.com den Handel für Ecostone, PV-Anlage und Stromspeicher betreibe.

Normalerweise ist es so, dass man sich von einer Sache komplett anwendet, wenn man damit eine schlechte Erfahrung macht.

Doch obwohl es für mich so ein einschneidendes Erlebnis war, habe ich viel gelernt und der Sache viel Positives abnehmen können.

Zu Beginn war das nicht so, denn ich war oftmals extrem wütend auf den Verkäufer, weil dieser andauernd neue Lügen hervorbrachte, um ja nicht zahlen zu müssen.

Die Folgen der mangelhaften Infrarotheizung.

Image for post
Image for post
Möbel- und Feuchteschäden wegen mangelhafter Infrarotheizung
  • Alle Möbel waren von Schimmel befallen
  • Feuchte Wände
  • Zu Beginn waren nur die Außenwände mit Schimmel befallen
  • Erstaunlicherweise später auch die Innenwände
  • Der Fußboden hatte sich verformt

Die Firmen, die von der Hausverwaltung beauftragt waren, erklärten mir, dass die Ursache an der mangelhaften Infrarotheizung liegt.

Hierfür hat eine Firma ein Gutachten erstellt und allen Beteiligten ausgehändigt.

In diesem Dokument wurde klar festgehalten, dass die Heizung die Wände und den Boden nicht ausreichend erwärmen kann.

Das hatte zur Folge, dass die Bauteile unterkühlt waren und das wiederum verlagerte den Taupunkt weiter nach innen.

Der Nährboden für Schimmel.

Immens hohe Stromkosten wegen der mangelhaft ausgeführten Infrarotheizung — von 960 € auf fast 2.500 € pro Jahr.

Anfangs habe ich € 960 pro Jahr gezahlt, wie es mit dem Makler und Verkäufer vereinbart war.

Schon nach der ersten Abrechnung musste ich auf ca. € 1.440 erhöhen.

Und bei der nächsten Abrechnung waren es knapp € 2.500.

Du kannst dir natürlich vorstellen, wie mich da der Schlag getroffen hatte.

In meinem Fall war Hilfe von Experten erforderlich.

Nach all den neuen Erkenntnissen musste ich Gespräche mit Experten einleiten, um herauszufinden, was zu tun ist bzw. wie man in so einer Situation richtig vorgehen sollte.

Zu dieser Zeit führte ich zwei wichtige Gespräche:

  1. mit einem gerichtlich zertifizierten und staatlich beeideten Sachverständigen für Bauphysik und Statik
  2. mit einem Anwalt in Sachen Vertragsrecht

Beide gaben mir die Gewissheit, dass ich im Recht liege.

Sie fügten jedoch hinzu, dass es keine 100%-ige Garantie gibt, dass ich das Verfahren mit 100% Recht gewinnen werden.

Erfahrungen zeigen, dass oftmals eine Teilschuld angelastet wird, was wiederum zu einem unbefriedigenden Ergebnis führt.

Der Rechtsanwalt sprach zu Beginn von € 25.000 in erster Instanz.

Nach langem hin und her, habe ich mich dazu entschlossen das Verfahren gegen den Verkäufer einzuleiten.

Das war mitunter eine der schwierigsten Entscheidungen für mich, weil ich immer mit dem Risiko rechnen muss, dass das Verfahren auch anders ausgehen könnte.

Oder, dass ich eine Teilschuld bekommen kann.

Im September 2018 bekam der Verkäufer das erste Schreiben von meiner Anwältin.

In diesem Schreiben wurde er aufgefordert den Schaden im Zuge der Gewährleistung zu beheben.

Dieser Aufforderung wollte er mit der Begründung, dass ich selber Schuld sei, weil ich nicht lüfte, nicht nachkommen.

Hinweis zu Schimmel wegen schlechter oder mangelhaft ausgeführter Infrarotheizung:

Schimmel kommt nicht einfach so daher.

Entweder man hat selbst durch mangelhaftes Verhalten ausgelöst oder der Schaden hat eine andere Ursache.

Die meisten Vermieter, Makler und Verkäufer behaupten als erstes, dass man nicht ausreichend lüftet.

Lass dir diesen Bären nicht aufbinden, vor allem, wenn du davon überzeugt bist, dass du ordentlich lüftest.

Kein vernünftiger Mensch verzichtet freiwillig auf frische Luft.

In unserem Fall war ging es gar nicht anders, weil wir auch ein Kind hatten.

Das heißt, dass ein Leben ohne zu lüften, für uns unvorstellbar gewesen ist.

Mit dem Antrag auf Verfahrenshilfe war alles “etwas einfacher”.

Da ich zum Zeitpunkt der Klageeinreichung studierte und mein Einkommen nicht mehr so hoch war als zuvor, habe ich um Verfahrenshilfe angesucht.

Diesem Antrag wurde stattgegeben, doch das Risiko der Niederlage bestand noch immer, da nur das rechtskräftige Urteil Gewicht hat.

Bei einer Niederlage oder Teilschuld, hätte ich zum jeweiligen Prozentsatz die Kosten der beklagten Partei, also dem Verkäufer, übernehmen müssen.

Über 2,5 Jahre prozessieren, um mein Recht zu bekommen.

Es hat einige Monate gedauert bis wir die Klage vorbereitet hatten, welche wir dann Anfang 2019 einreichen konnten.

Meine Beweise, Dokumente und meine Dokumentation waren wichtig für das Verfahren.

Im Frühjahr 2020 fand eine Verhandlung in meiner Wohnung statt, wo mehrere Personen anwesend waren:

  • Richter
  • Verkäufer
  • Verkäufer-Anwalt
  • Sachverständiger
  • Meine Rechtsanwältin und ich

Von da an dauerte es bis Ende des Sommers 2020, bis das Gutachten fertiggestellt war.

Ende 2020 hatten wir die nächste Verhandlung, bei der vom Richter ein klares Wort gesprochen wurde.

“Die Heizung ist laut Gutachten mangelhaft ausgeführt und stellt die Ursache, für die Entstehung des Schimmels dar.”

Im Februar 2021 hat der Verkäufer auf Rechtsmittel verzichtet und das erste Teil-Urteil war somit rechtskräftig.

Gott sei Dank 🙏

Die vielen emotionalen Ups-and-Downs habe ich hier komplett ausgelassen, denn alleine darüber könnte ich Seiten füllen.

Die Argumente der beklagten Partei waren:

  • Ich sei selbst schuld, weil ich nicht ausreichend gelüftet habe
  • Die Möbel waren zu nahe an den Wänden

Als uns das Gutachten erreichte, war der Anwalt der Meinung, dass es falsch sei und es müsse nochmals gemacht werden

Meine Argumente waren:

  • Die Heizung war unterdimensioniert
  • Der Energieausweis wurde mir so übergeben, wie ich die Wohnung besichtigt hatte und wollte
  • Stromkosten waren höher als die einer Gasheizung

Keines der Argument, der beklagten Partei hat gehalten, selbst dann nicht als der Geschäftsführer vom Hersteller bei der Verhandlung sprechen wollte.

Sie wollten das Gutachten, des gerichtlich zertifizierten und staatlich geprüften Sachverständigen ablehnen, obwohl sie, dem zuvor zugestimmt hatten.

Der Richter gab klar zu verstehen, dass dieses Gutachten gültig ist und kein Gericht in Österreich, für die gleiche Sache einen zweiten Sachverständigen bestellen wird.

Conclusio

Wenn du eine Immobilie im Eigentum hast und dir so ein Schaden widerfährt, dann musst richtig viel Geduld aufbringen.

Wenn du in einer Mietwohnung lebst, ist es etwas anders, weil dein Vertrag dem Mietgesetz unterliegt.

Um so eine negative Erfahrung mit einer Infrarotheizung zu vermeiden, empfehle ich dir, dir die Systeme gut anzusehen, die dich interessieren.

Lies in Foren und in Facebook-Gruppen nach was andere über sie schreiben.

Geh auf Google und checke alles ab, was du finden kannst.

Ganz wichtig sind die Bewertungen auf Google, die dir komplett kostenlos zur Verfügung stehen.

Lies dir auch die durch, die negativ sind, da vielleicht etwas dabei ist, dass dir persönlich wichtig ist und nicht erfüllt wird.

Halte dir vor Augen, dass jeder sein Produkt und seine Dienstleistung als die beste preisen wird.

Das führt dazu, dass es manchen Verkäufern egal ist, was mit deinem Haus oder deiner Wohnung später passiert, weil sie kurzfristig den Erfolg für das Unternehmen wollen.

Meine letzten Worte

Einer der größten Fehler, die ich gemacht habe, war dem Makler und dem Verkäufer blind zu vertrauen, weil ich sie kannte.

Vertrauen ist gut, doch Kontrolle und Wissen sind besser.

Lass dir alles mündlich zugesagt wird schriftlich bestätigen, denn am Ende wissen alle nichts von der Sache und du fällst, um deine Rechte.

Tausche dich mit Menschen aus, die wirklich Erfahrung damit haben und dir hilfreiche Tipps geben können.

Das gleiche gilt für die PV-Anlage und den Stromspeicher.

Ich habe eine Facebook-Seit natheat erstellt, die du dafür nutzen kannst, um Fragen zu stellen und dich mit anderen auszutauschen.

Des Weiteren hoffe ich, dass ich dir mit meiner leider negativen Erfahrung mit einer Infrarotheizung helfen konnte, zu verstehen worauf du achten solltest und wie du das vermeiden kannst.

Ich wünsche dir bei der Umsetzung deines Projektes und bei deinen Entscheidungen alles Gute und viel Erfolg!

𝔽𝕠𝕣𝕞𝕖𝕣 𝕥𝕣𝕠𝕦𝕓𝕝𝕖𝕞𝕒𝕜𝕖𝕣 𝕟𝕠𝕨 𝕔𝕣𝕖𝕒𝕥𝕚𝕟𝕘 𝕧𝕒𝕝𝕦𝕖. #veggie #mission2030 #natheat #digitanos #solarenergie #nachhaltigkeit #marketing

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store