CBD BUDDY rettet CBD Öle per App vor der Verschwendung.

CBD BUDDY
CBD BUDDY
Jul 1 · 2 min read
Image for post
Image for post

Hamburg, 01. Juli 2020: Kaum jemand schafft es, mit einem Nachhaltigkeitskonzept so viele Menschen zum Mitgestalten anzuregen wie Too Good To Go — auch in Hamburg. Nachdem Gastronomien nun wieder öffnen und Gäste bewirten dürfen, tritt auch das Thema Lebensmittelverschwendung in den Vordergrund. CBD Buddy engagiert sich für die Rettung von überproduziertem Lebensmitteln — mit Hilfe der App Too Good To Go. Als Partnerbetrieb rettet CBD Buddy nicht nur wertvolle CBD Öle vor der Tonne, sondern trägt damit auch wesentlich zur Ressourcen- und Umweltschonung bei.

“In all unseren Produkten stecken viele Ressourcen. Wir freuen uns sehr, dass die überproduzierten Produkte durch die Partnerschaft mit Too Good To Go die Wertschätzung erfahren, die sie verdienen und wir so unseren Beitrag zur Reduzierung der Lebensmittelverschwendung beitragen können.”

Das Too Good To Go App-Konzept ist einfach: Gastronomische Betriebe wie Bäckereien, Cafés, Restaurants, Hotels und Supermärkte können über die Plattform überproduziertes Essen zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer*innen anbieten. Ein Konzept, das gut ankommt — auch in Hamburg. Dort ist die Lebensmittelretter-Community besonders engagiert. Seit dem Start der App rettete sie bereits rund 400.000 Mahlzeiten vor der Tonne. Dadurch werden 1.000 Tonnen CO2-Äquivalente eingespart. Zum Vergleich: Die gleiche Menge an Treibhausgasemissionen wird ausgestoßen, wenn 197 Flugzeuge einmal die Welt umrunden.

Too Good To Go ist Europas führende App für Lebensmittelrettung. In Deutschland rettete die Community bereits über 4 Millionen Mahlzeiten vor der Tonne. In Europa wurden bereits knapp 40 Millionen Portionen vor der Verschwendung gerettet.

Über Too Good To Go

Too Good To Go wurde 2015 mit dem Ziel gegründet, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Unter anderem ermöglicht Too Good To Go mit der eigenen App, gastronomischen Betrieben wie Bäckereien, Restaurants, Cafés, Hotels und Supermärkten, ihr überproduziertes Essen zu einem vergünstigten Preis an SelbstabholerInnen anzubieten. International wurden bereits 35 Mio. Mahlzeiten gerettet und somit ungefähr 88.000 Tonnen CO2e eingespart. In Deutschland hat Too Good To Go aktuell 4.500 Partnerläden in über 900 Städten und eine Community von über 3,5 Millionen Menschen. Am 3. April 2019 bekam das Unternehmen den Bundespreis “Zu gut für die Tonne” von Julia Klöckner verliehen. Zum Jahreswechsel 2020 erhielt Too Good To Go die B Corp Zertifizierung. B Corp ist eine globale Bewegung von Unternehmen, die sich das Ziel gesetzt haben, die Welt zum Positiven zu verändern.

Neben der App engagiert sich Too Good To Go auch in anderen Lebensbereichen für die Reduzierung der Lebensmittelverschwendung — beispielsweise mit Aufklärungskampagnen, Bildungsangeboten und auf (inter)nationalem politischem Parkett. Das Unternehmen ist in 14 Ländern tätig. Dazu gehören Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Frankreich, Norwegen, die Niederlande, Belgien, die Schweiz, Schweden, Spanien, Italien, Polen, Portugal und Österreich.

Pressekontakt: Victoria Prillmann

E-Mail: presse@toogoodtogo.de

Tel.: +49 179 42 65 988

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch

Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore

Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store