Simples Dashboard – große Wirkung: Wie Sie mit Daten Ihr Verkaufsteam auf Touren bringen

Die Mehrwertmacher
Oct 1, 2018 · 3 min read

Ein Szenario, das viele Mediaberater kennen dürften: Um an aktuelle Verkaufszahlen zu kommen, muss man diese erst beim Controlling anfragen oder auf den wöchentlichen Bericht warten. Das ist wenig dynamisch und zeitraubend obendrein – für beide Seiten wohlgemerkt.

Der Vermarkter DDV Media, das Verkaufsteam u. a. der Sächsischen Zeitung in Dresden, arbeitet seit diesem Jahr nicht nur deshalb an einer smarteren Lösung. Die da heißt: Umsatz-Dashboard. Auf großen Bildschirmen zeigt es – in Echtzeit – die wichtigsten Kennzahlen für die Abteilung in Form eingängiger Diagramme: den Ist-Zustand aller Umsätze, aktuelle Tagestrends sowie Vergleiche zum Vormonat und zum Vorjahr.

Wir haben mit der Projektverantwortlichen Annett Farkas gesprochen und vier gute Gründe erfahren, warum diese Art der Visualisierung auch Ihr Verkaufsteam pushen kann:

#1 Es gibt kein Hoheitswissen mehr

Das Dashboard wird auf zwei großen Flatscreens in den Räumen der DDV Media ausgespielt und ist damit für die dortigen 70 Mitarbeiter und Verkäufer jederzeit einsehbar. Will heißen: Jeder kann sich darüber informieren, wo das Team in seinen Projekten aktuell steht und was im Zweifel noch zu tun ist. Es gibt kein Hoheitswissen mehr!

Das schafft Transparenz auf Augenhöhe und motiviert die Mitarbeiter.

#2 Viel kürzere Reaktionszeiten

Wer alle Zahlen stets vor Augen hat, hat nicht nur den perfekten Überblick. Verkäufer mit geschultem Auge erkennen im Dashboard auch sehr viel schneller, wenn etwas anders läuft als gewohnt.

Da die Daten in Echtzeit aufbereitet werden, lassen sich Probleme im Verkauf eher erkennen – genauso wie echte Chancen. Wenn ein Titel am zweiten Tag in Folge außergewöhnlich wenig Umsatz erzielt oder ein Verkaufsteam gerade „on fire“ ist und in einer Woche Top-Abschlüsse liefert, können Verkaufsleiter darauf dank des Dashboards deutlich früher reagieren.

#3 Komplexe Zahlen appetitlich serviert

Zahlen und Tabellen sind bekanntlich nicht jedermanns Sache. Auch deshalb sagt Annett Farkas: „Diese Art der Visualisierung ist unschlagbar.“ Das Dashboard transportiert die Umsatzzahlen übersichtlich und schnell. Denn wer nicht besonders zahlenaffin ist, kann mit Charts und Grafiken deutlich mehr anfangen als mit komplexen Tabellen.

Je nach Publikum sollen die Anzeigen in Zukunft noch mehr variieren. Will heißen, der Verkaufsleiter bekommt die Zahlen differenzierter ausgespielt als der Mediaberater. Dann kommen Berechtigungen für verschiedene Nutzerrollen ins Spiel und das Dashboard wird vor allem für Führungskräfte zu einem sinnvollen Steuerungs-Tool.

#4 Ein Dashboard spart Zeit

Das merkt Annett Farkas unter anderem dann, wenn sie die Zahlen montags am Screen den Führungskräften der DDV Media präsentiert. So kann sie die Daten mühelos einer größeren Menge von Kollegen zugänglich machen. Das Dashboard soll in Zukunft auch für die 30 Verkaufsleiter an ihren eigenen Arbeitsplätzen abrufbar sein, so dass sie ihre aktuellen Zahlen nicht mehr per Mail in der Zentrale anfragen müssen und selbst für ihr Verkaufsteam aufbereiten können.
Was bringt das?

1. Deutlich weniger händischen Aufwand für Tabellen, Aktualisierungen und Mails.

2. Das Controlling, zuvor zuständig für Präsentation und Visualisierungen, kann sich auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren: die Zahlen!

3. Es spart Ihnen eine Menge wertvolle Ressourcen, Zeit, Geld und Kräfte.


Die Fakten zum Umsatz-Dashboard

· Die Grundlage: Power BI, der Business-Analytics-Dienst von Microsoft, und ein Datenanalyst, der sich mit diesem Tool auskennt

· Der Entwicklungsaufwand: 24 Stunden und eine Menge guter datenanalytischer Ideen

· Der Betreuungsaufwand: Optimierung des bestehenden Systems (Bugfixing, Prüfung von Sonderfällen wie Gegengeschäfte etc.), agile Weiterentwicklung (Absprache und Einspielen neuer Funktionen)

· Die Pläne: Vorhersage-Funktion sowie Roll-out für alle Verkaufsleiter in den regionalen Märkten

Die Mehrwertmacher

Written by

Die Mehrwertmacher GmbH develops a head start for publishers. We think content in a new way - relevant and with high quality. www.diemehrwertmacher.de

Welcome to a place where words matter. On Medium, smart voices and original ideas take center stage - with no ads in sight. Watch
Follow all the topics you care about, and we’ll deliver the best stories for you to your homepage and inbox. Explore
Get unlimited access to the best stories on Medium — and support writers while you’re at it. Just $5/month. Upgrade