Was ist eigentlich Questra

​Die Anlagestrategie

Bei Questra erhält man die Möglichkeit, verschiedene Investment-Portfolios zu erwerben, die bis zu 312 % Rendite versprechen. Jedem Anleger werden 25 Manager zugewiesen, welche durch sinnvolle Trades durchschnittlich bis zu 6% Rendite pro Woche auf dem Finanzmarkt generiert. Je nach angebotenem Paket (je höher die Investition, desto höher die Rendite), bekommen die Manager eine Art Provision, welche anhand eines vorher festgelegten Prozentsatzes auf den Gewinnbetrag berechnet wird. Je teurer das Paket, desto geringer ist der abgeschöpfte Betrag für die Manager.

In der Regel haben alle Pakete eine Laufzeit von einem Jahr und die Gewinne werden wöchentlich ausgeschüttet. Nur beim Standardpaket, welches am wenigsten Investitionskapital erfordert, erfolgt die Gewinnausschüttung erst nach einem Jahr. Anhand eines Beispiels soll das Konzept kurz erklärt werden.

Beispiel: Grünes Investitionspaket (810€)

Wenn 810 € für den grünen Koffer investiert werden, erhält man bei einer durchschnittlichen Rendite von 4,6% und einer Provision von 30%, dementsprechend 161€ pro Monat und nach einem Jahr knapp 1935€ Man darf aber nicht außer Acht lassen, dass man diesen Betrag nur dann erwirtschaftet, wenn man die wöchentliche Renditen über ein Jahr immer wieder reinvestiert, man also über ein Jahr keinen Zugriff auf das eingesetzte Kapital hat.

Questra bietet allerdings darüber hinaus noch ein Partnerprogramm an, womit man seine Gewinne noch weiter maximieren kann. Dieses werden wir Euch im weiteren Verlauf erklären.
Der Marketing-Plan: So erhöht man seinen Gewinn
Im Rahmen des Marketingplans können 9 Karrierestufen erreicht werden.
Generell gilt: Je mehr Umsatz generiert werden kann, desto höher steigt man auf.Als neuer Partner befindet man sich beispielsweise automatisch in der Position des Newcomers. Sobald ein Umsatz von 3000 € erreicht wird, entwickelt man sich zum Bronze Agent.Neben verschiedener Boni erhält man abhängig von seiner Karrierestufe bei jedem geworbenen Partner eine Provision.Wenn also beispielsweise ein Partner einen roten Koffer im Wert von 7290 € kaufen würde, erhielte man eine Provision (Status: Bronze Agent) von ca. 477 €.

Das Besondere an diesem Konzept ist, dass auch weitere Abstufungen erfolgen können. Bei der Investition eines neuen Koffers schüttet Questra immer 15 % an Provisionen aus. Auch wenn einer unserer Partner einen neuen Partner wirbt, erhalten wir daraus ein „Stück des Kuchens“. Im Folgenden soll ein kurzes Beispiel für Klarheit sorgen:
Wir haben mittlerweile den Status des „Silver Agents“ erworben und unser Partner ist Newcomer. Wenn dieser nun eine weitere Person akquirierte, erhielte er 5 % des Investitionsbetrages. Wir bekämen die Differenz unseres aktuellen Provisionsprozentsatzes und den 5 %. In diesem Fall wären es somit 4 % (9 % – 5 %), welche wir direkt ausgezahlt bekämen. Bei einem roten Koffer wären es zusätzliche 291,60 €, die wir ohne weiteren Aufwand erhalten würden.
Fazit

Questra Holding bietet sehr gute Möglichkeiten, um passives Einkommen zu generieren.Besonders reizvoll ist auch die Möglichkeit der Umwandlung von Paketen. Wenn ein Anleger beispielsweise drei gelbe Koffer im Wert von je 270€ besitzt, kann er diese in einen grünen Koffer im Wert von 810€ (270*3) tauschen.Wirklich lukrativ wird es allerdings erst bei teureren Portfolios, da die Provision der Manager niedriger und gleichzeitig die durchschnittlichen Renditen höher werden. Gleichzeitig muss aber auch bedacht werden, dass man eine gewisse Zeit nicht auf das Geld zugreifen sollte oder Gewinne abzweigt, da sonst die Gewinnausschüttung im gesamten niedriger ausfällt