3 Gründe, warum ältere Menschen diese neue mobile Notfall-App brauchen

photo credit: Mister G.C. “Keeping up with the times.”: http://www.flickr.com/photos/74790907@N02/26302433822, http://photopin.com, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/

Schnelle Hilfe für Senioren

Viele machen sich Sorgen, wenn der alternde Vater oder die Mutter alleine lebt und bei einem Notfall vielleicht nicht rechtzeitig Hilfe eintrifft. Darüber hinaus sind Seniorinnen und Senioren heutzutage noch sehr mobil, gehen noch selbst einkaufen oder machen ausgedehnte Spaziergänge. Genau für diese Situation hat das junge Unternehmen caregency eine App entwickelt, die eine schnelle und einfache mobile Notruf-Lösung für ältere Menschen anbietet, d.h. in Notfällen, wie z.B. einem Sturz, automatisch Angehörige oder Hilfsdienste alarmiert. Zudem ist sie unabhängig von einer Hausstation und ermöglicht somit uneingeschränkte Mobilität und ersetzt konventionelle Notfall-Armbänder, die oft als stigmatisierend empfunden werden.

App mit einfacher Bedienung

Als ersten Schritt installiert man die App wie gewohnt am Smartphone. Danach kann man bis zu fünf Notfallkontakte auswählen, die entsprechenden Kontaktdaten eingeben und persönlich gewählte OK-Zeiten einstellen. Ein Alarm wird entweder manuell ausgelöst — durch aktives Drücken des Alarm-Buttons — oder durch einen integrierten Sturzsensor bzw. wenn der OK-Button nach der selbst gewählten Zeitspanne nicht gedrückt wird ausgelöst. Notfallkontakte und/oder ein Hilfsdienst werden dann sofort benachrichtigt. Mit dem Alarm wird auch die Notfallkarte übertragen, die alle relevanten Informationen über die betroffene Person, wie Name, Alter, Wohnort, Standort (wo sich die Person gerade befindet) sowie relevante medizinische Details (z.B. Herzschrittmacher, Diabetes, o.ä.) enthält. Auf diese Weise haben Hilfsdienste schnell Zugriff auf alle wichtigen Informationen um adäquat Hilfe leisten zu können.

Zuverlässige Lösung

b-cared bietet, wie deren Webseite zu entnehmen ist, ein gestütztes, ausfallssicheres System, weil nicht das Smartphone, sondern der Server selbst den Alarm auslöst. Darüber hinaus ermöglicht das Webportal von b-cared einen gesicherten Zugriff, worüber sich personalisierte Einstellungen, z.B. alle Informationen auf der Notfallkarte, jederzeit aktualisieren lassen. Über das Webservice eingegebene Daten werden auf dem Smartphone automatisch synchronisiert.

Auf diese Weise sorgt b-cared dafür, dass einfach über eine Handy-App in Notfällen rechtzeitig Hilfe eintrifft, das individuelle Sicherheitsgefühl älterer Menschen (und das ihrer Angehörigen) erhöht wird und potentiell Leben gerettet werden können.

Mehr Informationen, Download-Link und eine detaillierte Beschreibung der App gibt es auf https://b-cared.com/