Port Bourgenay

Wo Touristen wohnen

Port Bourgenay ist ein Teilort von Talmont St. Hilaire und vor allem ein Feriendorf. Es gibt einen Jachthafen und einen sehr attraktiven Strand.

Das Feriendorf besteht eigentlich aus mehreren Resorts. Neben Pierre & Vacances betreibt Maeva, eine Tochtergesellschaft, ein weiteres Dorf rund um einen Golfplatz. Maeva hat ein leicht preiswerteres Angebot und hat unserer Meinung nach die abgewohnteneren und älteren Feriendörfer mit einem anderem Kundenkreis. Daneben gibt es Campingplätze, Hotels und private Ferienwohnungen. Dazu mehr unter Die Unterkunft in Port Bourgenay. Am zentralen Platz des Resorts ist ein kleiner See mit einem Schloss.

Yachthafen Port Bourgenay

Der Yachthafen1 mit zahlreichen Lokalen bildet den pittoresken Kontrapunkt. In der Mitte des Örtchens findet man einige Bäckereien, Fleischerei- und Fischgeschäfte, Supermärkte, sowie ein paar andere Läden.

Weiter südlich liegt der Plage du Veillon2. Nicht von ungefähr wird er von einigen als der schönste Strand der Vendée bezeichnet. Er ist breit, tief und flach und hat einen besonders weichen Sand. Entgegen der meisten anderen Küstenabschnitte gibt es hier wenig Felsen. Aufgrund seiner Flachheit ist der Strand bei Ebbe gewaltig und bei Flut immer noch ziemlich beeindruckend. Eingerahmt wird er von Pinienwäldern, einer Bachmündung und der charakteristischen Felsenküste der Vendée. Durch die fast geschlossene Bucht, in der der Strand liegt, ist der Atlantik ziemlich gezähmt, zumindest an normalen Tagen. Eine Strandaufsicht und Rettungscrew wacht über die Sicherheit der Besucher. Damit ist das Baden, denn zum Schwimmen muss man weit hinaus, reguliert und zeitlich eingeschränkt.

Plage du Veillon

Wir waren kurz vor der offiziellen Sommersaison dort und die Geschäfte und Cafés wurden gerade fertig gestellt. Entsprechend menschenleer war der Strand zumeist, außer am Wochenende bei tollem Wetter, dann platzte er fast aus allen Nähten.

Und das ist auch der Haken an Port Bourgenay. Wir können uns dort einen Urlaub zur Hauptsaison nicht vorstellen. Für uns sind Menschenmassen eine abschreckende Vorstelluuuuuung. Aber außerhalb der Saison muss man damit leben, dass nur sehr wenige Geschäfte geöffnet sind, denn für einen wirtschaftlichen Betrieb leben schlicht zu wenig Menschen das ganze Jahr über in Port Bourgenay.

So lange wir dort waren haben wir 80% Franzosen, 15% Engländer, ein paar Niederländer und andere gesehen. Unseren Recherchen nach verirren sich nur selten Deutsche in diese Ecke Frankreichs.

Für den Ferienort, das Umfeld und die Möglichkeiten geben wir dennoch für außerhalb der Saison 4 von 5 Punkten.


  1. Google Maps
  2. plages.tv zum Plage du Veillon
     Google Maps


Originally published at En-France.de.