Grünes Licht für CNG

Bundestag beschließt Steuerbegünstigung bis 2026

Steuerermäßigung für CNG beschlossen!

von Frank Wolter*

2. Juni 2017 | Besser spät als nie: Nach aufreibenden Jahren des Zögerns sowie zu passend später Stunde hat der Bundestag heute Nacht endgültig die Änderung des Energiesteuergesetzes beschlossen. Damit wird für den Kraftstoff CNG die Steuerermäßigung von bisher 2018 auf 2026 verlängert.

Klares Signal für den Marktaufbau

Damit ist der lang erwartete und erhoffte Schritt getan und ein wichtiges Signal an alle Marktbeteiligten gegeben. Diese gewinnen nun Planungssicherheit für Investitionen, den weiteren Aufbau der notwendigen Infrastruktur und des Fahrzeugangebots, so dass auch das Kundeninteresse an der CNG-Mobilität steigt und der Markt endlich „hochläuft“.Verschiedene Anbieter wie der Volkswagen-Konzern und der Mineralölkonzern Total hatten bereits neue Initiativen und Marketingaktionen pro CNG angekündigt, die mittelfristig für bis zu eine Million CNG-Fahrzeuge und 2.000 Tankstellen in Deutschland sorgen sollen.

Vorteile für Klima, Umwelt und Gesundheit

Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die Umweltvorteile, CO2-Minderungseffekte und das Nachhaltigkeitspotenzial des methanbasierten Kraftstoffs. Dank der Einspeisemöglichkeit von Biomethan und synthetischem Methan aus Power-to-Gas-Anlagen besitzt der Energieträger mehrere regenerative Quellen und wird zum idealen Partner der Energiewende.

20 % Bio-Methan sind bei deutschen CNG-Tankstellen üblich — in Hannover tanken Erdgas-Fahrer sogar 100 Prozent Biomethan aus Stroh und fahren fast CO2-frei.

Selbst das fossile Pendant Erdgas ist durch seine einfache chemische Zusammensetzung (CH4) ein Saubermann im Verbrennungsmotor, stößt deutlich weniger CO2 und praktisch keine Schadstoffe wie Feinstaub, Rußpartikel und Stickoxide aus. Mit zunehmendem Bioanteil fährt ein CNG-Fahrzeug dann nahezu klimaneutral — ohne jegliche Veränderung an Motor oder Abgassystem.

So wird CNG-Mobilität schon heute zum Standbein der Dekarboniserung des Verkehrs. Alles in allem ein guter Tag für Klimaschutz, Umwelt und vor allem die Gesundheit der Menschen. Und ein klares Bekenntnis der Politik für diesen wirklich alternativen Kraftstoff.Denn die Zukunft soll sauber und regenerativ fahren — mit dem Kraftstoff CNG ist das problemlos und kostengünstig möglich — schon heute!

*Autor: Frank Wolter, gibgas
 Wir danken gibgas und Frank Wolter, dass wir den Beitrag übernehmen durften.
Quelle: “Steuerermäßigung für CNG beschlossen!”, gibgas (2.6.2017; 8:50 Uhr)

-
Weitere Beiträge zum Thema: