WannaCry sollte fast jeden betreffen

Spätestens jetzt sollten alle digitalen Holzköpfe verstanden haben, dass E-Mail-Weitwurf mit riesigen Anhängen und eingebetteten Skripts (viele werden durch aufgeblähte E-Mail-Software ohne Wissen verteilt) der ideale Nährboden für Ransomware wie die kürzliche Attacke mit WannaCry war. Es gibt schon seit einigen Jahren keinen Grund, seine Daten (ja, auch kleinere Office-Dateien) in der Wolke (z. B. in owncloud) abzulegen oder nett verpackt mit Produkten wie cryptshare oder anderen E-Mail-Addons zu versenden.

Bitte tut allen einen Gefallen und speichert eure Daten sicher zentral!

Habt auch ein Herz für Mailadministratoren, die Eure E-Mail-Quota nicht beliebig für die fünfte Version der 45MB-Präsentation oder das immer größer werdende 60MB-Paket-Steuerunterlagen erweitern kann!