Neue Jobs?

“Alle Facebook-Kommentare und Tweets sollten vorab überprüft und, falls nötig, gelöscht werden — so stellt sich die CSU das Internet im Jahr 2016 vor.” (Das würde ein Job-Wunder schaffen…) Mit diesem Text führt DIE ZEIT in den aktuellen Kommentar von Patrick Beuth ein.

Beuths Beitrag macht fast schon spielerisch deutlich, wie wenig uns eine Politisierung des Internets vor Ökonomisierung und technologischer Enthemmung zu schützen vermag. Gerade die Absurdität, die sich in politischen Zugängen zu Fragen und Problemen “des Netzes” offenbart, stimmt skeptisch. Dem gegenüber wirkt die “Weltmacht Google”, wie sie heute im ZDF WISO thematisiert und wohl skandalisiert wird, schon fast wie das kleinere Übel ;)