Es scheint fast so, als hätte Instagram (neben einer Flut von Selfies, Foodporn-Bildern oder Büsis) einen neuen Bildstil erfunden. Wo man nur hinblickt, gibt es nicht nur schöne Landschaften, sondern oft auch Menschen in denselben, die mit dem Rücken zur Kamera in die Betrachtung der Landschaft versunken sind. Der Trend ist unübersehbar, und über seine Herkunft lässt sich nur spekulieren.

Mich erinnert das Ganze an ein Kundenprojekt aus der Zeit vor dem Social Media und Sharing-Hype. Damals durften wir ein Bildkonzept für einen Schweizer Hörgeräte-Hersteller entwickeln. Auch hier kamen wir auf die Rückenansicht. Es ging dabei jedoch weniger um das…

Indoor-Navigation und digitale Kundenführung sind schon seit längerem Hype-Themen. Unser evoq-Maps-Team befasst sich intensiv damit. Mit den interaktiven Bahnhofplänen für SBB Trafimage haben wir für die SBB ein eigenes, komplexes System etabliert. Der technische Aufwand ist trotzdem recht hoch. Doch was sind die eigentlichen Herausforderungen bei der Kundenführung? Dazu sieben Thesen:

These 1: Menschen lassen sich ungern lenken

Der Gedanke liegt nahe: Wenn ich einen Autofahrer per Navigationsgerät lenken kann, warum dann nicht den Fussgänger? Leider ist der Unterschied fundamental: Als Autofahrer bewegen wir uns in einem regulierten System. Wir müssen der Strasse folgen, wir wissen, dass es Regeln gibt und wir nicht tun und lassen können…

Mit Jahrgang 1938 ist meine Mutter alles andere als ein Digital Native. Erstaunlicherweise hat sie aber doch den Umgang mit dem Computer gelernt — oder lernen müssen, denn sie war als Lokaljournalistin tätig, und so war E-Mail bald kein Fremdwort mehr. Die Anschaffung eines Smartphones war für sie aber kein Thema, und die sozialen Medien kennt sie nur vom Hörensagen.

Nun hat eine Augenkrankheit ihre Sehkraft stark eingeschränkt. Für die ehemalige Journalistin ist Zeitunglesen nahezu unmöglich geworden. Am Computer kann man zwar die Schriftgrössen optimieren, aber die Menüs der einzelnen Programme bleiben klein und versinken für meine Mutter immer mehr…

Zum Tode von Lemmy Kilmister

Der Tod von Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister hat unglaublich viel Echo ausgelöst. Der alte Rocker taucht nicht nur auf Zeitungsfrontseiten und Feuilletons auf, sondern war in den vergangen Tagen auch ein vielzitiertes und vielerwähntes Thema in Blogs und Social Media. Alle wollen plötzlich ihre Erinnerungen an Lemmy teilen und ihre Trauer kund tun, alle scheinen Lemmy zu lieben.

Gregi Sigrist vom Schweizer Radio SRF kritisiert diesen Trauerreflex als «nicht ganz koscher» (Artikel: http://www.srf.ch/radio-srf-3/musik/musik-blog/je-suis-lemmy-moi-aussi). Er stellt die Frage, wieviele der plötzlich auftauchenden Fans tatsächlich jemals ein Motörhead-Album durchgehört oder gar ein Konzert besucht haben mögen. …

Christian Sutter

Founder and partner of #evoq #Zurich. #Design #branding #telemark #bike #family #publictransportation #maps

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store