Momentum der Zeit

Wie erlebst du diesen Moment? Jetzt gerade?

Ich komme gerade von einem Besuch bei meiner Oma. Heute war ein guter Tag, sie hat mich erkannt und wir haben miteinander lachen können.

Die Kürze des Lebens so direkt vor Augen zu haben, macht mir zwei Dinge deutlich:

  1. Alles ändert sich
  2. Alles bleibt gleich

Gemeinsam mit ihr am Bett fühlt es sich an, als würde ich einem kleinen Kind über die Wange streicheln. Das macht mir den Kreislauf des Lebens umso bewusster. Ich bin nicht mehr das Kind in ihren Armen, sie ist trotzdem noch meine Oma.

“Wo ist die Zeit hin?” fragt sie in die friedliche Stille.

Spannend, dass es an einem solchen Punkt in zwei Leben nichts zu sagen gibt, wo wir doch immer damit beschäftigt sind zu reden.

Sobald man die Schönheit der Vergänglichkeit entdeckt, wird der jetzige Moment wunderbar einzigartig und furchtbar egal zugleich.

Kommt drauf an wie du ihn sehen willst. Und was du dann daraus machst. :)

— —

Hey, ich bin übrigens auch auf Facebook und Instagram aktiv. Verbinde dich gern mit mir! Du findest mich unter @mitkonfetti und Lisa Berlin. Wenn du Interesse an Startups und Design hast, sieh dir auch www.aimup.de an.

Photo: https://unsplash.com/search/grandma?photo=I63YZy3S9Ns