Der beste Content ist wertlos, wenn die (An-)Sprache nicht stimmt!
Marie-Christine Schindler
223

Das hast du sehr gut auf den Punkt gebracht. Am besten sind Inhaltsstücke, die eben nicht als Corporate Publishing erkannt werden, sondern die Markenbotschaft und das Wissen einer Firma in ihrem angestammten Geschäftsfeld sympathisch, aufregend und kaufneutral vermitteln. Danke auch für den verlinkten Artikel mit den Ausführungen von Ivo!

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.