Die letzten Minuten vor dem Auftritt

Ich bin ScienceSlammer. Heißt: ich reise viel durch das Land um in 10 Minuten die Menschen von Theologie zu begeistern. Das macht Spaß, wenn da nicht dieser Moment vor dem Auftritt wären.

Wenn ich etwas kann dann ist das reden. Zumindest kann ich das souveräner als schreiben (weswegen ich auch nicht einen täglichen Podcast mache sondern diesen Blog). Auch die Reisen quer durchs Land machen mir Spaß. Reisen hat etwas beruhigendes; die verschiedenen Hotels etwas abenteuerliches.

Was mich jedoch regelmäßig mürbe macht ist das warten auf den Auftritt. Das Hören der anderen Beiträge, dabei immer wieder den eigenen Text durchgehen. Doch etwas vergessen? Was war da nochmal die Folie?

Bis dann endlich die moderierende Person den Namen aufruft. Dann ist es da: der Text, das Selbstbewusstsein, das Timing.

Der Applaus motiviert fürs nächste Mal. Gewonnen. Danke Trier.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.