Dein Patenkind und Du: So lernt ihr euch besser kennen.

Wir erklären dir in aller Kürze, welche Möglichkeiten du als Pate hast, um Kontakt mit deinem Patenkind zu haben.

1. Schreibe einen Brief.

Stell dich deinem Patenkind doch mal vor: Wer bist du, wie lebst du und wer ist deine Familie? Gleichzeitig erhältst du die Chance, mehr über dein Patenkind zu erfahren. Macht die Schule Spaß? Welche Hobbys hat es gern? Was wolltest du schon die ganze Zeit mal fragen? Schicke uns einfach deinen eingescannten Brief, deine Fotos oder die von dir verfasste E-Mail an patenkind@hoffungstraeger.de. Wir kümmern uns dann um alles Weitere, wie zum Beispiel die Übersetzung und leiten die Post weiter. Sobald du Antwort von deinem Patenkind erhältst, melden wir uns wieder bei dir. :)

Du benötigst etwas Inspiration? Schau doch mal hier.


2. Besuche dein Patenkind.

Besuch dein Patenkind in Kambodscha, Sambia, Kolumbien oder Indien. Schreibe uns bei Interesse eine E-Mail an patenkind@hoffnungstreager.de. Wir helfen dir, die Reise zu planen und deine offenen Frage zu klären. Bitte denke daran, dass einige Vorlauf- und Vorbereitungszeit nötig ist. Je früher du planst, desto besser!


Über Hoffnungsträger

Seit 2013 arbeitet Hoffnungsträger für Menschen in Not. Aus christlicher Dankbarkeit und Nächstenliebe heraus geben wir Menschen Hoffnung und eine Perspektive, damit sie selbst zu Hoffnungsträgern werden und sich die Welt auf diese Weise zum Guten verändert. Mit unserem Know-how in der Sozialarbeit, unserer wirtschaftlichen Kompetenz sowie unserem Wunsch, Hoffnung in die Welt zu tragen, machen wir unsere Projekte effektiv und wirkungsvoll. Damit viele Menschen spüren: Hoffnung verändert. Wir helfen in Deutschland als auch weltweit in den Ländern Sambia, Kambodscha, Indien und Kolumbien.

www.hoffnungsträger.de