Stars schwören auf Homöopathie

Sportler, Künstler und Ärzte auf der ganzen Welt beweisen mit ihren Höchstleistungen, dass die Homöopathie ein wirkungsvolles Mittel zur Bewahrung der Leistungskraft ist.

Der FC Bayern München beim Audi Cup 2015. by AudiAG

Menschen sind zu erstaunlichen Höchstleistungen fähig. Doch ob als Weltklasse-Sportler, Ausnahmemusiker oder Leistungsträger in unserer Gesellschaft; mit gezieltem Training allein erreichen sie noch nicht ihr Ziel.

Viele Stars schwören neben hartem Training auf die Homöopathie. Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Orthopäde, Sportmediziner und langjähriger Mannschaftsarzt des FC Bayern München und der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sagte in einer Talkshow des NDR im April 2018:

“Ich habe einen Grundsatz von Anbeginn meiner ärztlichen Tätigkeit: Ich will dem Patienten nicht schaden, wenn ich ihn behandle. Also bin ich bei der Homöopathie gelandet, und bei biologischen Heilmitteln. Ich habe gesehen, dass es von Anfang an fantastisch funktioniert hat — man muss allerdings die Punkte kennen.”

Müller-Wohlfahrts Erfolge beschränken sich dabei nicht nur auf den Fußball. Der Ausnahmesprinter Usain Bolt widmete ihm sein zweites Olympia-Gold über 100m, weil er geholfen hatte, den Sieg möglich zu machen. Der spanische Profigolfer José Olazábal hatte nach seinem Weltmeistertitel so massive Probleme in seinen beiden Füßen bekommen, dass er weder spielen, trainieren oder gar gehen konnte. Überall hieß es, dass er unheilbares Rheuma habe und nie wieder Golf spielen könne. Nach seiner Behandlung durch Müller-Wohlfahrt konnte er wieder spielen und hat erneut Turniere gewonnen. Boris Becker nannte ihn ein “seelisches Wannenbad”, Lothar Matthäus nannte seine Hände “Radarfinger”. Auch andere erfolgreiche Sportler, wie die Profi-Handballerin Daniela Gustin oder die erfolgreichste Olympionikin Deutschlands, die Kanutin Birgit Fischer, setzen auf die Homöopathie für ihre Höchstleistungen.

Birgit Fischer ist die erfolgreichste Olympionikin Deutschlands und weltweit die erfolgreichste Kanutin aller Zeiten.

Ein besonderer Fokus liegt bei den Höchstleistern auf der Vermeidung und Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen. Ehemals übliche medizinische Therapien wie zum Beispiel Kortisonpräparate sind wegen ihrer heftigen Nebenwirkungen für Sportler und Künstler hoch problematisch und fallen zudem schnell unter die Anti-Doping-Gesetze. Hier können auch homöopathische Therapien helfen.

Insgesamt spielt die Homöopathie in der Sportmedizin eine wichtige Rolle. Experten sagen: Für eine gute Leistung braucht es auch mentale Stärke, also die Summe günstiger psychischer, sozialer und emotionaler Voraussetzungen. Die modernen Sportwissenschaften, die Sportpsychologen und Motivationstrainer nehmen deshalb - ähnlich wie die Homöopathie - den ganzen Menschen in den Blick und trainieren nicht nur isoliert spezifische professionelle Fähigkeiten.

Wissenschaftliche Studien belegen diesen Ansatz: So zeigte eine Metastudie einer Arbeitsgruppe um Brooke Macnamara an der Case Western Reserve University in den USA, dass das gezielte körperliche Training nur etwa 18 Prozent der sportlichen Leistung ausmachte. 82 Prozent gingen auf das Konto anderer Qualitäten des Sportlers. Unter den Elite-Athleten erklärte das gezielte Training nur noch einen Prozent der Leistungsunterschiede.


Nicht nur Hochleistungssportler, sondern auch Musiker sind große Fans von Müller-Wohlfahrts Homöopathie: Bono von U2 und Herbert Grönemeyer. Auch früher schon haben sich berühmte Ausnahmemusiker zur Homöopathie bekannt, darunter Dizzy Gillespie, Ravi Shankar, Tina Turner, Paul McCartney und George Harrison.

Der weltberühmte Violinist Yehudi Menuhin sagte in seinem Grußwort zum Festakt “200 Jahre Homöopathie” in der Paulskirche in Frankfurt am Main:

Yehudi Menuhin (1916–1999) zählt zu den größten Violinvirtuosen des 20. Jahrhunderts
“Als Musiker kann ich nicht anders, als an die Homöopathie zu glauben, da der Geigenspieler weiß, wie sein gesamter Ausdruck von der winzigsten, subtilsten, unendlich kleinen und feinen Tonveränderung abhängt.” Bei einer anderen Gelegenheit schrieb der Weltstar in einem Brief: “Die Homöopathie hat mich angezogen, weil sie so subtil, so diskret und so wirkungsvoll das ganze menschliche Wesen anspricht, und ich habe gewiss einige bemerkenswerte Menschen kennengelernt, die sie praktizieren.”

Sport und Musik haben einen Bezug zu vielen gesellschaftlichen Großthemen: Sie haben eine starke integrative Kraft als Brücke zwischen den Generationen, zwischen Menschen mit verschiedenem sozialem oder kulturellem Hintergrund. Außerdem befriedigt Sport das Grundbedürfnis des Menschen nach Bewegung und Wettkampf und vermittelt wichtige Werte wie Fairness, Teamgeist und Verantwortung. Musik kann uns soziale Kompetenzen, Taktgefühl und kollektive Intelligenz näherbringen. Und nicht zuletzt: Sie erhalten unsere körperliche und geistige Gesundheit und verbessern unsere Lebensqualität. Es kommen hier viele verschiedene Aspekte zusammen, von denen alle profitieren: Inklusion, soziale Integration, Förderung der Gesundheit und der Nachhaltigkeit.

Sportler, Künstler und Ärzte auf der ganzen Welt beweisen mit ihren Höchstleistungen, dass die Homöopathie ein wirkungsvolles Mittel zur Bewahrung der Leistungskraft ist und oft auch selbst da weiterhelfen kann, wo die konventionelle Medizin keinen Weg mehr sieht. Medizin und unser Begriff von Krankheit und Gesundheit gründen auf einem komplexen und multifaktoriellen Wechselspiel chemischer, physischer, biologischer und psychologischer Faktoren, die dazu das Feld der Sozialwissenschaften nicht ausklammern darf. Die Homöopathie kann der konventionellen Medizin dabei helfen, diese Komplexität in den Blick zu nehmen.

Like what you read? Give Homöopathie Themendienst a round of applause.

From a quick cheer to a standing ovation, clap to show how much you enjoyed this story.