Pokémon Go. Pure Kommunikation und so viel Liebe!?

Carsten von Mobilegeeks.de regt sich belustigt in seinem Kommentar über die Pokémon Go-Gegner und Hater auf und ich muss ihm uneingeschränkt zustimmen. Warum? Deshalb:

Pokemon Go Logo (via Niantc Labs)

Hype hin oder her, positive Postings auf Facebook und Twitter, oder negative. Tatsache ist, dass ich gestern Nachmittag bei meiner vierstündigen Pokémon Go-Tour mit mehr jungen Leuten vernünftig geredet habe, als in den letzten vier Jahren zusammen. Und das nicht nur über Pokémon, das Spiel war nur der Einstieg, der übrigens hauptsächlich von ihnen ausging. Allein die Erkenntnis, dass man durch eine einfache Smartphone-App die Möglichkeit hat, sich mit anderen Generation, die sich sonst sicherlich nicht so einfach erreichen lässt, vernünftig austauschen und normal reden zu können, ja sogar proaktiv angesprochen zu werden, finde ich eine fantastische Sache, die ich so niemals vermutet hätte. Und ganz ehrlich, ich fand das mehr als erfrischend. Danke Niantic!

Kleiner Nachtrag: Hinzu kommt die Tatsache, dass ich sehr viele Eltern mit Ihren Kindern zusammen auf der Pokémon-Jagd getroffen habe. So viel gemeinschaftliche Liebe und so wenig Streit und Harmonie in der Stadt habe ich dort selten gesehen. Ich hoffe das bleibt so! 😍