Caesar

Rom. 15.03.16. Wir gedenken der Ermordung Caesars, der an den Iden des März, dem 15. März des Jahres 44 v. Chr., einem Attentat im Theater des Pompeius, zum Opfer fiel.

Gaius Julius Caesar war römischer Feldherr, Konsul, Diktator und Autor. Er spielte eine wesentliche Rolle in der Geschichte des antiken Rom.

Der Senat hatte ihm umfassende Ehrenrechte verliehen, darunter die Diktatur auf Lebenszeit, Oberbefehlshaber des Heeres, Oberster Priester („Pontifex Maximus“) und Volkstribun in einer Person.

Der 7. Monat des Jahres wurde nach ihm benannt. Seine Gegner unterstellten ihm jedoch das Streben nach der Königswürde, und es bildete sich eine Verschwörung gegen Caesar, die von Marcus Iunius Brutus und Cassius Longinus angeführt wurde. An den Iden des März, am 15. März des Jahres 44 v. Chr. fiel Caesar einem Attentat zum Opfer.

Quellen:

C. Suetonius Tranquillus: Sämtliche erhaltene Werke, dt. Übers. A. Stahr, bearb. F. Schön u. G. Waldherr, Einf. F. Schön, Essen 2004.

One clap, two clap, three clap, forty?

By clapping more or less, you can signal to us which stories really stand out.